Zeugen gesucht 

Mann (32) verwechselt und zusammenschlagen!

+
Weil er ihn offenbar verwechselt hat, tritt ein Unbekannter einem 32-Jährigen mehrmals gegen den Kopf. (Symbolbild)

Mannheim-Rheinau - Wie kann das sein? Offenbar wegen einer Verwechslung wird ein Mann (32) von einem völlig Fremden zusammengeschlagen! Wer kann der Polizei Hinweise geben? 

Der 32-Jährige ist am Freitag gegen 23:20 Uhr in Richtung der Bahnunterführung des Bahnhofs Rheinau unterwegs, als ihn der Unbekannte in der Relaisstraße von hinten angreift und umstößt. Am Boden liegend tritt ihn der Angreifer mehrfach gegen den Kopf und fragte, ob er ihn kennen würde beziehungsweise ob er eine gewisse Person sei. 

So plötzlich wie er angegriffen hat, lässt der Schläger von seinem Opfer ab und flüchtet auf der Relaisstraße in Richtung Karlsplatz.

Nach dem Angriff bemerkt der 32-Jährige, der eine Platzwunde am Kopf davon trägt und unter Schock steht, dass ihm sein Gelbeutel fehlte. Ob er von dem Täter entwendet wurde, ist nicht bekannt. Der Verletzte wird in ein Krankenhaus gebracht. Eine Fahndung nach dem Täter verläuft ergebnislos.

Der männliche Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 1,80 Meter groß, hat kurze schwarze Haare und einen Dreitagebart. Er soll Deutsch ohne erkennbaren Akzent gesprochen haben.

----

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Mannheim-Rheinau unter der Telefonnummer 0621/876820 oder dem Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter der Telefonnummer 0621/833970 in Verbindung zu setzen.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare