Vollsperrung aufgehoben

Fotos: Unfall mit Pannen-Lkw auf B36

Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
1 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
2 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
3 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
4 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
5 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
6 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
7 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr
8 von 24
Schwerer Unfall auf der B36 im Berufsverkehr

Mannheim-Rheinau – Am Dienstagmorgen ist die B36 nach einem schweren Unfall einer Autofahrerin mit einem Lkw in Richtung Schwetzingen voll gesperrt. Offenbar war die Frau auf einen Pannen-Lkw gefahren:

Die 26-jährige Seat-Fahrerin will gegen 7 Uhr auf die B36 Richtung Schwetzingen. Auf dem Beschleunigungsstreifen hält laut Polizeiinformationen allerdings der Lkw eines 65-Jährigen, der seinen Laster wegen eines Defekts dort abgestellt hatte. Die junge Autofahrerin übersieht das Pannenfahrzeug, kracht dem Lkw beim Auffahren voll ins Heck.

Laut ersten Informationen von der Unfallstelle wird die junge Frau durch den Zusammenstoß im Auto eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen bringt sie der Rettungsdienst in eine Klinik. Der Lkw-Fahrer bleibt unverletzt.

Die Einsatzkräfte haben die Bundesstraße während der Abschlepparbeiten und Unfallaufnahme zwischen Rheinau und Mannheim-Rheinau-Süd in Richtung Schwetzingen voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet, allerdings bildet sich ein kilometerlanger Stau rund um die Unfallstelle. Ab 8:30 Uhr sollen die Strecke wieder einspurig befahrbar sein. Wie die Polizei mitteilt ist die Strecke ab 8:40 Uhr wieder frei befahrbar und der Stau löst sich auf.

Der Sachschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt.

sag/pri

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

BASF-Fackel erleuchtet die Region!

BASF-Fackel erleuchtet die Region!

Innerhalb von 5 Minuten! Zwei Raubüberfälle in Mundenheim

Innerhalb von 5 Minuten! Zwei Raubüberfälle in Mundenheim

175.000 Euro Schaden! Stretch-Limo völlig ausgebrannt

175.000 Euro Schaden! Stretch-Limo völlig ausgebrannt

Schulmassaker mit zehn Toten an High School - Was Trump jetzt verspricht

Schulmassaker mit zehn Toten an High School - Was Trump jetzt verspricht

Nach Beitrag von ‚Extra3‘: Stadttour zeigt hässlichste Orte von LU

Nach Beitrag von ‚Extra3‘: Stadttour zeigt hässlichste Orte von LU

Kommentare