Nach Streit in Lokal

Versuchter Totschlag: Mann (45) schießt 39-Jährigen nieder

+
Symbolfoto

Mannheim-Rheinau - Nach einer Auseinandersetzung in einem Lokal schießt ein 45-Jähriger auf einen anderen Gast (39). Nun wurde Haftbefehl wegen des Verdacht des versuchten Totschlags gegen den Schützen erlassen.

Am frühen Freitag eskaliert ein Streit in einer Gaststätte in der Straße Dänischer Tisch, an dessen Ende ein 45-jährige Mann das Feuer auf einen 39-Jährigen eröffnet.

Die beiden Männer geraten zuvor in dem Lokal aneinander. Plötzlich zückt der 45-Jährige eine Pistole und schießt in die Decke. Der Wirt verweist die beiden des Lokals. Draußen zielt der Schütze auf sein Gegenüber und schießt mindestens einmal auf den 39-Jährigen, verletzt ihn dabei an Hand und Kopf.

Das Opfer wird daraufhin schwer verletzt per Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht zum Glück nicht.

Der 45-Jährige wird in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen.

Am Freitag wird er dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt - der erlässt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags, der gefährlichen Körperverletzung sowie weiterer Delikte. Anschließend wird der 45-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Mannheim und dem Dezernat für Kapitaldelikte des Kriminalkommissariats Mannheim geführt.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Restaurant & Bar „Onyx“ weg, „L‘Osteria“ kommt!

Restaurant & Bar „Onyx“ weg, „L‘Osteria“ kommt!

Kommentare