Nach Rücktritt des Klinik-Chefs spricht OB

OB Kurz: "Es geht um die Zukunft des Uniklinikums!"

+
OB und Aufsichtsratsvorsitzender Peter Kurz (SPD) und der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Frederik Wenz verkünden offiziell den Rücktritt des Klinik-Chefs.

Mannheim - Nach dem Rücktritt des Geschäftsführers Alfred Dänzer äußert sich jetzt Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Peter Kurz...

Jetzt äußert sich Oberbürgermeister und Vorsitzender des Aufsichtsrats Peter Kurz (SPD) über die Entwicklungen am Klinikum.

„Der Rücktritt wurde von Geschäftsführer Alfred Dänzer angeboten. Er sagte mir, dass das Vertrauen innerhalb des Hauses gestört sei. Ich habe dieses Angebot angenommen“, erklärt Kurz.

Nun sollen weitere Schritte folgen: „Jetzt geht es um die Zukunft des Universitätsklinikums und des gesamten Medizinstandorts Mannheim.“ Daher wurde beschlossen, eigene, vom Aufsichtsrat gesteuerte Untersuchungen zu veranlassen. 

„Wir sind sehr interessiert an den Untersuchungen von Staatsanwaltschaft und Regierungspräsidium. Wir wollen uns jedoch auch ein eigenes Bild machen“, erklärt Kurz. 

Den Abschied von Geschäftsführer Dänzer bedauert Kurz: „Wir verlieren einen bundesweit anerkannten Fachmann. Im Namen des gesamten Aufsichtsrats spreche ich Herrn Dänzer großen Dank und Respekt aus.“ 

Dänzer legt sein Amt offiziell erst zur nächsten Sitzung am 28. November nieder. Dann soll auch sein Nachfolger bestimmt werden. Mit sofortiger Wirkung hat er jedoch seinen Urlaub angetreten.

Der Haupteingang des Uniklinikum Mannheim.

Bislang ist bereits ein wirtschaftlicher Schaden von 1,5 bis 2,5 Millionen Euro entstanden. Bis Ende des Jahres soll sich die Schadenssumme noch weiter aufsummieren. Dann wird ein Minus im mittleren einstelligen Millionenbereich erwartet.

>>> Klink Chef zieht Konsequenz

Von 70.000 Patienten, die jährlich stationär im Universitätsklinikum Mannheim aufgenommen werden, wurden bislang etwa vier bis sechs Verdachtsfälle, in denen eine Infektion vorlag, gemeldet. Das ist nicht mehr und nicht weniger, als in den Jahren zuvor.

Zu den Spekulationen, dass die anonymen Hinweise – die den Skandal aufgelöst hatten – möglicherweise aus den Reihen der Fakultät stammen, wollte Kurz sich nicht äußern. 

>>> Hygienemängel am Mannheimer Universitätsklinikum

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommentare