In Zug bei Gießen

Vermisster Neunjähriger gefunden!

+
Die Polizei konnte den Neunjährigen finden!

Mannheim - Die seit Freitagabend andauernde Suche nach dem neunährigen Bozihidar wird am Samstagabend abgebrochen - der Junge wird wohlbehalten gefunden. Was passiert ist:

+++ UDPATE +++

Der Junge wurde gefunden!

Am Samstagmittag wird der Personenspürhund Milow des Polizeipräsidiums Einsatz in die Suche eingebunden. Milow folgt einer Spur bis zu den T-Quadraten, der Junge wird jedoch nicht aufgefunden.

Am Samstagabend bringen dann Hinweise die Ermittler des Kriminalkommissariats Mannheim auf die Spur des Jungen. Der Neunjährige wird am Freitagabend bei Gießen von Beamten der Bundespolizei in einem Zug aus Frankfurt aufgegriffen. 

Da er kein Deutsch spricht und nicht mitteilen konnte, wo er herkam oder wo seine Eltern sind, wird er in einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche untergebracht, wo er die Nacht verbringt. Wie der Junge in den Zug gekommen ist und sein Reiseziel sind nicht bekannt. 

Hintergrund

Nachdem der Neunährige am Freitagabend nicht vom Spielen im Hof zurückgekehrt war, hatte sein Vater die Polizei verständigt. Diese leitete sofort eine Fahndung nach dem Kind ein. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Chinesen investieren Rekordsumme in deutsche Firmen

Chinesen investieren Rekordsumme in deutsche Firmen

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Schalke-Mannschaft muss im BVB-Flugzeug zu Wettkampf reisen

Schalke-Mannschaft muss im BVB-Flugzeug zu Wettkampf reisen

Europas Fußball-Ligen planen einheitlichen Transfer-Schluss im Sommer

Europas Fußball-Ligen planen einheitlichen Transfer-Schluss im Sommer

"Bares für Rares" wird geadelt - Reaktion der Händler macht baff

"Bares für Rares" wird geadelt - Reaktion der Händler macht baff

Chinesen geben Rekordsumme für Übernahmen deutscher Firmen aus

Chinesen geben Rekordsumme für Übernahmen deutscher Firmen aus

Kommentare