Polizei verhindert Schlimmeres

Giftiges Ammoniak auf Friesenheimer Insel freigesetzt

+
Ammoniak-Behälter undicht – Polizei sperrt Gefahrengebiet auf der Friesenheimer Insel (Symbolfoto).

Mannheim-Neckarstadt-West - Glücklicherweise kann die Polizei Schlimmeres verhindern. Drei Behählter mit giftigem Ammoniak sind undicht – das ätzende Gas strömt ins Freie. Hier die Fakten:

Auf einem Sattelzug stehen 20 Behälter mit Ammoniak . Am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr sollen sie auf der Friesenheimer Insel abgeladen werden. Glücklicherweise führt die Polizei eine Routinekontrolle durch. Dabei wird schnell klar, dass drei der Behälter undicht sind und ätzendes wie giftiges Gas verlieren. Der Gefahrenbereich wurde weiträumig gesperrt, bis die Ursache geklärt ist. Personen wurden nicht verletzt. 

Ammoniak ist ein stark stechend-riechendes, farbloses, wasserlösliches und giftiges Gas, das zu Tränen reizt und erstickend wirkt.

pol/tin

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Wegen Taubenkot: Polizei sperrt Bismarckstraße!

Wegen Taubenkot: Polizei sperrt Bismarckstraße!

Mann in Unterhose gibt Polizei Rätsel auf!

Mann in Unterhose gibt Polizei Rätsel auf!

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Ein Wildschwein – drei Unfälle! 

Ein Wildschwein – drei Unfälle! 

Kommentare