Vor den Augen zahlreicher Zeugen

Passant von Unbekanntem zusammengeschlagen

+
(Symbolbild).

Mannheim-Neckarstadt - Der Mann wartet an der Haltestelle "Neuer Messplatz" auf seine Bahn, als plötzlich ein Unbekannter scheinbar grundlos auf ihn losgeht ...

Ein Mannheimer wartete gegen 6:40 Uhr morgens an der Straßenbahnhaltestelle "Neuer Messplatz", als ihn ein Unbekannter nach einer Zigarette fragte. Als der Mann jedoch angab, keine Zigaretten zu haben, schlug der Unbekannte ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. 

Dann schnappte sich der Angreifer einen zwei Meter langen und 15 bis 20 Zentimeter dicken Holzpflock und wollte damit auf sein Opfer einschlagen. Anschließend entfernte sich der Unbekannte in Richtung Neckarpark.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

Der Täter soll zwischen 28 und 30 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Er hatte kurzes, dunkles Haar und war mit einer schwarzen College-Jacke mit weißen Ärmeln, hellblauen Jeans und einer weißen Mütze bekleidet. Der Mann sprach Türkisch mit Akzent.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagmorgen, 25. Oktober, gegen 6:40 Uhr. 

Die Polizei bittet nun Zeugen – insbesondere fünf Passanten, die ebenfalls an der Haltestelle gewartet hatten – sich unter der Telefonnummer 0621/3301-0 zu melden. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Philippinen fordern von USA drei Kirchenglocken zurück

Philippinen fordern von USA drei Kirchenglocken zurück

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare