Feuerwehr rettet Lebensmüden

22-Jähriger will sich sieben Meter in Tiefe stürzen 

+

Mannheim-Neckarstadt-West - Dramatische Szenen am Montagabend! Ein 22-Jähriger steigt in seiner Wohnung auf den Fenstersims und droht, sich das Leben zu nehmen...

Gerade nochmal gut gegangen!

Am Montagabend gegen 20:30 Uhr drohte ein 22-jähriger Mann in der Neckarstadt, sich das Leben zu nehmen.

Dabei setzte er sich auf den Fenstersims in seiner Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses, um sich offensichtlich sieben Meter in die Tiefe zu stürzen.

Als die Feuerwehr dazueilte, breiteten die Einsatzkräfte ein Sprungtuch aus. Außerdem wurde versucht, beschwichtigend auf den Mann einzureden.

Nach knapp anderthalb Stunden konnte schließlich die Wohnungstür aufgebrochen und der verzweifelte 22-Jährige gerettet werden. Er wurde anschließend in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Tusk hält „Brexit-Absage“ für möglich

Tusk hält „Brexit-Absage“ für möglich

‚Poser-Kontrollen‘ in Mannheim: Die Bilanz 2017!

‚Poser-Kontrollen‘ in Mannheim: Die Bilanz 2017!

Irre Geschichte: Ärzte wollen Kind per Kaiserschnitt holen - doch es kommt anders

Irre Geschichte: Ärzte wollen Kind per Kaiserschnitt holen - doch es kommt anders

Mann sticht auf putinkritische Journalistin ein - Zustand des Opfers bessert sich

Mann sticht auf putinkritische Journalistin ein - Zustand des Opfers bessert sich

Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen

Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen

Tuchel wohl Top-Kandidat in Everton - Berater: Kein Kommentar

Tuchel wohl Top-Kandidat in Everton - Berater: Kein Kommentar

Kommentare