45-Jähriger schwer verletzt

Schwerer Unfall auf Friedrich-Ebert-Straße! 

+
Auf der Friedrich-Ebert-Straße krachen am Freitagabend zwei Autos ineinander.

Mannheim-Neckarstadt-Ost – Am Freitag kommt es auf der Friedrich-Ebert-Straße zu einem schweren Unfall. Zwei Autos fahren ineinander und werden über die Fahrbahn und Straßenbahngleise geschleudert.

Gegen 20:57 Uhr fährt ein 45-jähriger Ludwigshafener mit seinem Renault stadtauswärts auf der Friedrich-Ebert-Straße. An der Einmündung Hochuferstraße biegt er nach links ab. Zur selben Zeit fährt ein 29-jähriger Opelfahrer aus Mannheim in die Gegenrichtung.

Unfall auf Friedrich-Ebert-Straße

Im Einmündungsbereich kommt es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Der Opel kracht frontal in die Beifahrerseite des Renaults. Dieser dreht sich um 180 Grad und kommt erst im Gleisbett zum Stillstand. Der Opel wird nach rechts geschleudert und kommt direkt vor einer Straßenlaterne zum Stehen. 

Der 45-Jährige wird bei dem Unfall schwer verletzt und muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entsteht ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 9.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Live Ticker: Heidelberg im Royals-Fieber! 

Live Ticker: Heidelberg im Royals-Fieber! 

Dreist! Falschfahrer nutzen Rettungsgasse aus 

Dreist! Falschfahrer nutzen Rettungsgasse aus 

Rekordfund: Zoll findet Kokain im Wert von 800 Millionen Euro

Rekordfund: Zoll findet Kokain im Wert von 800 Millionen Euro

Royaler Besuch: Jugendlicher (17) drohte auf Facebook mit Bombe!

Royaler Besuch: Jugendlicher (17) drohte auf Facebook mit Bombe!

Kommentare