Familientag

Ostern im Herzogenriedpark: Eiersuche und Selfies mit Osterhasen 

+
Ostern im Herzogenriedpark mit Band und Osterhasenpaar.

Mannheim-Neckarstadt-Ost - So stellt man sich Ostern vor: Bei herrlichem Frühlingswetter rausgehen, die Sonne genießen und der Natur zuschauen wie sie wieder grüner und bunter wird.

Der Ostermontag (2. April) ist Familientag im Herzogenriedpark.

Ein Selfie mit dem Osterhasen, schokoladige Leckereien und eine Band, die Schwung ins seichte Treiben auf den Parkwiesen bringt - all das bietet Ostern im Park.

Ostern im Herzogenriedpark

Ein Osterhasenpaar hoppelt durch den Herzogenriedpark und versorgt Groß und Klein mit Süßem aus seinem Korb. Die beiden sind jederzeit für ein Erinnerungsfoto zu haben und sorgen mit ihren Kostümen für ausgelassene Osterstimmung.

Auch auf der Konzertbühne ist Programm angesagt: Hier spielt „Bluesgosch“, Dieter Reinberger mit seiner Band. „Bluesgosch“ kreiert aus ganz banalen Dingen wie beispielsweise einem Wasserkessel Songtexte und untermalt die ganze Veranstaltung gekonnt.

Wer Erholung und Ruhe von dem ganzen bunten Trubel sucht, findet genug Platz auf den Wiesen: Picknicken oder einfach nichts tun. Herrlich!

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Seit 15. Juli vermisst! Frau an Badesee verschwunden

Seit 15. Juli vermisst! Frau an Badesee verschwunden

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.