An Haltestelle „Alte Feuerwache“

Betrunkener bedroht Passanten mit Messer!

+
An der Haltestelle bedroht der 36-Jährige die Wartenden mit einem Messer. (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Bereits am vergangenen Samstag soll ein betrunkener Mann an der Haltestelle „Alte Feuerwache“ mit dem Messer bedroht haben. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen!

Es ist der 10. Oktober, 12 Uhr: Mehrere Personen warten an der Haltestelle „Alte Feuerwache“, als ein Mann die Wartenden mit einem Messer bedroht haben soll. Anschließend steigt er in die Linie 4 in Richtung Innenstadt ein.

Schnell kann der 36-Jährige jedoch von einer Streife des Polizeireviers Neckarstadt festgenommen werden – in seiner Hosentasche wird ein Küchenmesser sichergestellt.

Ein Alkoholtest ergibt 3 Promille. Bis in die Abendstunden wird der Mann in Polizeigewahrsam festgehalten, bis er wieder entlassen wird. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wird eingeleitet.

Die Polizei sucht nun die Personen, die von dem Mann an der Haltestelle bedroht wurden oder etwas beobachtet haben!

----------

Zeugen und Opfer werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Telefon 0621/3301-0 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab

Schneider rettet St. Pauli einen Punkt

Schneider rettet St. Pauli einen Punkt

Spätes Gegentor kostet SVS Sieg gegen St. Pauli

Spätes Gegentor kostet SVS Sieg gegen St. Pauli

Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben

Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben

Ticker: SVS verpasst Sieg gegen St. Pauli

Ticker: SVS verpasst Sieg gegen St. Pauli

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe

Kommentare