Nach Unfall in Mainstraße

Betrunkene Autofahrerin (20) beißt mehrere Polizisten

+

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Diese Frau ist aggressiv bis(s) zum Gehtnichtmehr! Erst verursacht sie aufgrund ihres Pegels einen Autounfall, danach geht sie auf mehrere Beamten los...

Dar war wohl ein BISSchen zu viel Alkohol im Spiel!

Gegen 19 Uhr am Montagabend bleibt eine betrunkene Autofahrerin mit ihrem Peugeot in der Mainstraße an einem geparkten Mazda hängen. Anschließend will sie auf einen Parkplatz abbiegen – dabei kracht sie gegen einen Zaun.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtet die Promillefahrt der 20-Jährigen und verständigt die Polizei. Vor Ort wollen die Beamten die junge Frau festnehmen. Doch die denkt gar nicht erst daran, mit auf die Wache zu kommen, und greift die Polizisten an. Beim Transport zum Revier beißt sie einer Beamtin in die Hand und randaliert im Polizeiwagen.

Auf der Wache angekommen hat sich die 20-Jährige immer noch nicht beruhigt. Hier wird ein weiterer Beamte Opfer einer Bissattacke.

Der anschließend durchgeführte Alkoholtest ergibt einen Wert von rund zwei Promille. Außerdem gesteht die Frau, Drogen genommen zu haben. Auf richterlicher Anordnung wird ihr schließlich noch eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wird einbehalten.

Gegen die 20-Jährige wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Widerstands gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren

11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren

Kim bezeichnet Trump als „dementen US-Greis“ - der kontert auf Twitter

Kim bezeichnet Trump als „dementen US-Greis“ - der kontert auf Twitter

Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest

Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest

Unfall mit drei Lkw auf A5

Unfall mit drei Lkw auf A5

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

Kommentare