+

Außer Rand und Band

2,8 Promille – Randalierer geht auf Polizisten los

  • schließen

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Erst wird er aus der Bahn geschmissen, dann pinkelt er an eine Haltestelle und pöbelt eine Frau an. Als ob das nicht genug wäre, geht der Randalierer anschließend auf Beamten los.

Polizeieinsatz an der Haltestelle „Hauptfriedhof“.

Gegen 20 Uhr am Montagabend wird ein 45-Jähriger aus der Bahn geworfen. Im Anschluss pinkelt der Mann an die Haltestelle und pöbelt eine 42-jährige Passantin an.

Die verständigten Polizisten erteilen dem Randalierer einen Platzverweis, den befolgt der 45-Jährige jedoch nicht. Als die Beamten seine Personalien einfordern, geht der betrunkene Mann mit der Faust auf die Ordnungshüter los. 

Die Polizisten können den Randalierer überwältigen und legen ihm Handschellen an.

Auf der Wache wird ihm eine Blutprobe entnommen. Ein erster Alkoholtest zuvor hatte einen Wert von 2,8 Promille ergeben. 

Die Nacht darf der Randalierer in der Ausnüchterungszelle verbringen. Gegen ihn wird nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Kommentare