Stellt sich der Polizei

Alkohol & Drogen – Mann (38) verletzt Radfahrer (78)

+
Ein 38-Jähriger flüchtet nach einer Kollision mit einem Radfahrer (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarau – Ein 38-Jähriger flüchtet nach einer Kollision mit einem Radfahrer. Als er dann später seine Tat der Polizei gesteht, stellen diese noch weitere Straftaten fest...

Ein 78-Jähriger ist am Mittwoch um 18 Uhr mit dem Fahrrad auf der Neckarauer Straße unterwegs, als er plötzlich von einem anderen Fahrradfahrer erwischt wird. Der Senior fällt hin und verletzt sich. Der 38-jährige Unfallverursacher sucht sofort das Weite und streift dabei noch einen parkenden Volkswagen.

Als die Polizei eintrifft, wird der 78-Jährige schon erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Doch der Mann kann den Polizisten keine Angaben über den anderen Mann machen, somit können sie ihre Suche nicht fortsetzen.

Am späteren Abend meldet sich dann der Unfallverursacher bei der Polizei und gesteht, dass er den Unfall verschuldet hat. Als die Beamten ihn in seiner Wohnung eintreffen, nehmen sie einen starken Alkoholgeruch wahr und machen einen Alkohol- und Drogentest. Der Alkoholwert liegt bei 1,72 Promille und der Drogentest ist positiv. 

Der 38-Jährige sieht einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Mannheim entgegen. 

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Waldstraße! Frau (†79) von Straßenbahn erfasst 

Tödlicher Unfall in Waldstraße! Frau (†79) von Straßenbahn erfasst 

Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Krasses Wetterphänomen über der Region gesichtet! 

Krasses Wetterphänomen über der Region gesichtet! 

Daniela Katzenberger: „Merkel ist eine starke Frau!“

Daniela Katzenberger: „Merkel ist eine starke Frau!“

Kommentare