Bahnverkehr eingestellt

Mercedes rast in Tram-Haltestelle

+
Mercedes SLK kracht in Straßenbahn-Haltestelle.

Mannheim-Neckarau - Eine Frau fährt am Freitagmorgen in einem Mercedes auf der Neckarauer Straße in Richtung Rheinau. An der Einmündung Friedrichstraße kommt sie von der Fahrbahn ab.

Der SLK kommt gegen 9:30 Uhr nach links von der Fahrbahn ab und rast in die Straßenbahn-Haltestelle „Friedrichstraße“!

Er knickt einen Baum auf dem Grünstreifen um und kracht in das Wartehäuschen der Haltestelle. Dabei birst die Glasscheibe. 

Bei dem Aufprall löst sich eine Metallstange und wird in eine Scheibe eines geparkten Mercedes Vito geschleudert.

Mercedes kracht in Straßenbahnhaltestelle

Die 57-jährige SLK-Fahrerin wird in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und muss von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Anschließend wird sie leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

Eine 80-jährige Frau wird an der gegenüberliegenden Haltestelle durch umherfliegende Trümmerteile am Knie getroffen und ebenfalls leicht verletzt.

Der Unfall geht relativ glimpflich aus – eine Straßenbahn hatte wenige Augenblicke zuvor noch an der Haltestelle gehalten und war gerade wieder losgefahren, nachdem Fahrgäste eingestiegen waren! Ein Fahrgast erlitt einen Schock.

Der Mercedes muss geborgen werden. Für den Zeitraum der Bergungsmaßnahmen ist der Straßenbahnverkehr (Linien 1 und 8) um den Unfallbereich eingestellt.

Das Wartehäuschen und die Absperrung der Haltestelle werden stark beschädigt. Über die Höhe des Gesamtschadens liegen derzeit keine Informationen vor.

pol/pri/rmx

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare