Asiatische Tigermücke

Stadt sucht abermals Mückenjäger!

+
Der FB Gesundheit sucht wieder nach potenziellen Exemplaren der Tigermücke.

Mannheim - Im vergangenen Jahr sind zahlreiche Mannheimer dem Aufruf des Fachbereichs Gesundheit der Stadt gefolgt und haben sich erfolgreich als Mückenjäger betätigt:

Die Suche geht weiter! Nachdem einige Bürger mögliche Exemplare der Asiatischen Tigermücke (Aedes Albopictus) eingereicht haben, bittet die Stadt wieder um Mithilfe.

Insgesamt gingen beim Gesundheitsamt 20 Exemplare verschiedener Mückenarten ein. Der gesuchte Übeltäter war glücklicherweise nicht darunter. Es sind aber weitere Anstrengungen nötig, um zu verhindern, dass diese Stechmückenart hier heimisch wird!

Also ruft der Fachbereich Gesundheit alle Bürger erneut dazu auf, intakte Exemplare unter Angabe des Fundortes und der Kontaktdaten des Überbringers direkt im Gesundheitsamt in R 1, 12 abzugeben. Zerquetschte Tiere sind leider unbrauchbar, da das Exemplar dann nicht eindeutig bestimmt werden kann. Die Mücken müssen also möglichst behutsam getötet werden!

Merkmale der Asiatischen Tigermücke

Es handelt sich bei ihr um eine tagaktive und sehr aggressive Stechmückenart. Sie brütet in der Nähe des Menschen und legt bevorzugt ihre Eier in mit Wasser befüllten Behältnissen ab, wie beispielsweise verstopften Regenrinnen, Regentonnen, Blumenvasen und -untersetzern. 

Die Mücke ist zwischen zwei und zehn Millimetern groß; die Männchen sind deutlich kleiner als die Weibchen. Typisch ist die schwarz-weiße Musterung des Körpers und die geringelte Beinzeichnung. Verwechslungsgefahr besteht mit der weit verbreiteten Ringelmücke, der aber die weiße Linie an der Brust fehlt.

Gefährdung für den Menschen

Die Mücke ist eine potenzielle Überträgerin diverser gefährlicher Viren: Darunter das Dengue-, das Chikungunya- oder das West Nil-Virus. Vermutet wird auch die Übertragung bestimmter Krankheiten, die in Europa nicht vorkommen!

Stadt Mannheim/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Jamaika und die Folgen: Müssen für eine Lösung Köpfe rollen?

Jamaika und die Folgen: Müssen für eine Lösung Köpfe rollen?

Familie bei Unfall getötet: Lastwagenfahrer freigesprochen

Familie bei Unfall getötet: Lastwagenfahrer freigesprochen

Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin

Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin

Was ist eine Minderheitsregierung und wie funktioniert sie?

Was ist eine Minderheitsregierung und wie funktioniert sie?

Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf

Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf

Wann sind Neuwahlen? Angeblich kursiert geheimer Termin in Berlin

Wann sind Neuwahlen? Angeblich kursiert geheimer Termin in Berlin

Kommentare