„Joy-Fleming-Ring“ in Käfertal 

Joy Fleming (†72) soll mit einer Straße geehrt werden!  

+
Joy Fleming soll mit einer Straße geehrt werden!

Mannheim - Am 27. September 2017 starb Joy Fleming. Seitdem steht die Frage im Raum, wie die Sängerin geehrt werden soll. Was aus der Idee eine Brücke oder eine Straße nach ihr zu benennen geworden ist:

Kurz nach dem Tod von Joy Fleming (†72) am 27. September 2017 sind Stimmen laut geworden, die eine Umbenennung der Kurpfalzbrücke zur Joy-Fleming-Brücke fordern. Kein Wunder: Der „Neckarbrückenblues“ brachte ihr schließlich 1972 den Durchbruch! Dazu wird es leider nicht kommen. Doch dem Vorschlag Mama Blues eine Straße zu widmen, waren Vertreter der Stadt nicht abgeneigt. Wie die BILD jetzt berichtet, soll diese Sache schon beschlossen worden sein! Der „Joy-Fleming-Ring“ soll uns auf dem Areal des früheren US-Geländes „Sullivan Barracks“ in Käfertal an Mama Blues erinnern! Dort startete Joy Fleming ihre Karriere. Wie Joy Flemings Sohn, Peter Fleming, der BILD mitteilt, freue er sich sehr, ein genauer Termin stehe aber noch nicht fest. 

Joy Fleming: Eine Brücke für Mama Blues?

Update vom 23. August 2018: Eine Brücke für die Blues-Mama Joy Fleming – das wäre doch etwas! Schon kurz nach dem Tod der Sängerin wurden Stimmen laut eine Brücke nach ihr zu benennen. Mannheimer Künstler wie Bülent Ceylan oder Rolf Stahlhofen schließen sich diesem Vorschlag schnell an:

Auch unsere Leser stimmen in einer Umfrage von MANNHEIM24 für die Umbenennung der Kurpfalzbrücke. 

Doch seit dem ist es still geworden um diese Idee. Eine Umbenennung der Brücke wird es wohl nicht geben. Jedoch soll in einer der nächsten Ältestenratsitzungen die „Erinnerung an Joy Fleming“ thematisiert werden. Das bestätigt Jan Krasko, Sprecher der Stadt Mannheim, auf Anfrage von MANNHEIM24. 

Was genau, stehe allerdings noch nicht fest, so Krasko weiter. Mehrere Parteien haben jedoch den Vorschlag gebracht, Fleming mit einem eigenen Straßennamen zu ehren – vielleicht in einem ehemaligen US-Armee-Gelände, wo Fleming ihre Karriere gestartet hatte .

Familie von Fleming äußert sich

In einem Interview mit dem Mannheimer Morgen erzählen der Lebensgefährte von Fleming, Bruno Masselon, und ihr Sohn, Bernd Peter Fleming, dass ihnen die Umbenennung mit Sicherheit gefallen hätte. Jedoch eine Joy-Fleming-Straße auch schön sei.

jab

Quelle: Mannheim24

Kommentare