1. Ludwigshafen24
  2. Region

Mannheim: Messer-Attacke vor Hotel! Junger Mann (22) sticht brutal zu

Erstellt:

Von: Eliran Kendi

Kommentare

Gewalttat auf der Augustaanlage in Mannheim: 22-jähriger Tatverdächtiger U-Haft (Symbolbild/Fotomantage).
Gewalttat auf der Augustaanlage in Mannheim: 22-jähriger Tatverdächtiger U-Haft (Symbolbild/Fotomantage). © dpa/Friso Gentsch & MANNHEIM24/Peter Kiefer

Mannheim - Nach einem Messerangriff wird ein junger Mann festgenommen. Ein Blick in die jüngere Vergangenheit zeigt: Brutale Messerangriffe sind in der Quadratestadt keine Einzelfälle.

Schon wieder hat sich mitten in Mannheim eine brutale Messer-Attacke ereignet: Ein 22-Jähriger steht im dringenden Tatverdacht, einen 21-jährigen Mann in Tötungsabsicht niedergestochen zu haben. Laut Angaben der Polizei hat sich die Tat am Dienstagabend (8. Februar) gegen 22:20 Uhr vor einem Hotel in der Augustaanlage ereignet. Der mutmaßliche Täter soll seinem Opfer zweimal in die Brust und einmal in das Bein gestochen haben. Nach einer Notoperation bestehe für den jungen Mann keine Lebensgefahr mehr. Das Amtsgericht Mannheim hat nun Haftbefehl wegen „versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung“ erlassen.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl309.721 (31. Dez. 2020)
Fläche144,97 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mannheim: Nach „versuchtem Mord“ – Messerstecher (22) in U-Haft

In den vergangenen Monaten haben sich in Mannheim wiederholt Fälle von Messergewalt unter jungen Männern zugetragen – mit augenscheinlichen Parallelen:

Wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilt, soll der Tatverdächtige bereits in der Vergangenheit mit Gewaltdelikten in Erscheinung getreten sein. Wegen Fluchtgefahr ist er nach seiner Vorführung bei dem Ermittlungsrichter ins Gefängnis gebracht worden.

Die weiteren Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Polizeipräsidium Mannheim, insbesondere zu dem Hintergrund des Angriffes, dauern derzeit an. (pol/esk)

Auch interessant

Kommentare