Schon 1.000 Meldungen eingegangen

Positives Feedback für Mannheimer „Mängelmelder“

+
Schnell informiert, wenn was passiert: Der Mändelmelder der Stadt Mannheim. 

Mannheim - Sperrmüll am Straßenrand, defekte Ampeln, Schlaglöcher. Wenn etwas in Mannheim in Schieflage geraten ist, schreiten seit Januar die Bürger ein. Eine erste Bilanz:

Ein halbes Jahr lang gibt es nun den Mängelmelder der Stadt Mannheim – den direkten Draht zur Stadtverwaltung. Mehr als 1.000 Meldungen sind mittlerweile über das Smartphone oder das Internet bei dem Online-Mängelmelder eingegangen. Ein voller Erfolg. „Die große Resonanz der Bürgerschaft zeigt, dass der Mängelmelder ein sinnvolles und bürgerfreundliches Zusatzangebot ist, das unkompliziert funktioniert und in der Stadt für mehr Lebensqualität sorgt, weil Mängel schneller behoben werden können“, betont Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala. 

Welche Themen wurden gemeldet?

Mit satten 30,4 Prozent ist das Thema Sauberkeit der „Spitzenreiter“ unter den Mängelmeldungen. Darauf folgen Meldungen über defekte Beleuchtungen, die zwar mit 13,4 Prozent vertreten sind, jedoch eigentlich Angelegenheit der MVV Energie sind. Mit jeweils rund 11 Prozent vertreten sind Straßenschäden, Sicherheitsmängel und Müllablagerungen. Aber auch mit Lob und Anregungen – insgesamt rund 7,5 Prozent der Meldungen – sparen die Mannheimer nicht.

Wie viele Meldungen müssen verarbeitet werden?

Im Durchschnitt gehen sieben Meldungen pro Tag beim Mängelmelder ein – Die Meldungen werden werktags von den Mitarbeiten des Servicecenters bearbeitet und an die entsprechenden Verwaltungsstellen weitergeleitet. Viele der gemeldeten Mängel können so bereits innerhalb von 48 Stunden behoben werden. 

Aus welchen Stadtteilen kamen die Meldungen?

In den 24 Stadtteilen Mannheims wird der Mängelmelder unterschiedlich intensiv genutzt: Den ersten Platz belegt die Neckarstadt-Ost mit fast 70 Meldungen. Aus Innenstadt und Jungbusch kamen 60 Meldungen, die Stadtteile liegen somit auf Platz zwei. Jeweils 47 Anliegen wurden aus Neckarstadt-West und Rheinau gemeldet. Weniger als fünf Anliegen meldeten die Bürgerinnen und Bürger aus Hochstätt, Waldhof und Vogelstang.

Wie kommt man an den Mängelmelder?

Smartphone-Besitzer müssen hierzu die App „Mängelmelder“ (für iOS und Android) herunterladen. Dann können Nachrichten und Fotos verschickt werden. 

Auch ohne Smartphone kann der Mängelmelder genutzt werden: Über die Seite www.mannheim.mängelmelder.de sind alle Funktionen nutzbar. 

Stadt Mannheim/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

William und Kate: Darum halten sie in der Öffentlichkeit nie Händchen

William und Kate: Darum halten sie in der Öffentlichkeit nie Händchen

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Kommentare