Flucht endet mit Unfall

BMW-Fahrer (24) liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

+

Mannheim/Ludwigshafen - Szenen wie aus einem Actionfilm am Montagabend: Eine Zivilstreife will einen 24-jährigen BMW-Fahrer kontrollieren – der denkt jedoch nicht daran anzuhalten und gibt Gas!

Mehrere Streifenwagen rasen am Montagabend durch Ludwigshafen und Mannheim, verfolgen einen 24-jährigen BMW-Fahrer.

Grund: Der junge Mann gerät gegen kurz nach 17 Uhr in der Bürgermeister-Grünzweig-Straße in Ludwigshafen ins Visier einer Zivilstreife. Doch anstatt den Haltesignalen der Beamten Folge zu leisten, tritt der BMW-Fahrer aufs Gaspedal und liefert sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd durch das Stadtgebiet von Ludwigshafen und anschließend auch durch Mannheim.

Im Bereich der B38-Ausfahrt Mannheim-Feudenheim findet die Flucht dann ein jähes Ende, als der Bleifuß einen Unfall baut.

Kurz darauf werden der 24-Jährige und sein Beifahrer festgenommen.

Wie die Polizei berichtet, ist der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins. Die am BMW angebrachten Kennzeichen gehören zwar dem Fahrer, sind aber nicht auf den BMW zugelassen.

Auf den 24-Jährigen kommen Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu. 

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

----------

Zeugen oder auch Geschädigte der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter Tel. 0621 / 963 - 2122 oder per Email piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Warum sind die Wormser Falken gestorben?

Warum sind die Wormser Falken gestorben?

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Baukran kracht auf parkende Autos!

Baukran kracht auf parkende Autos!

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.