Streit eskaliert

Vor Diakonissen-Krankenhaus: Zwei Familien prügeln sich um Parkplatz!

+
Zwei Familien prügeln sich um einen Parkplatz vor dem Diakonissen-Krankenhaus. (Symbolfoto)

Mannheim-Lindenhof - Zwei Familien streiten sich vor dem Diakonissen-Krankenhaus um einen Parkplatz. Plötzlich eskaliert die Situation und die Männer gehen aufeinander los: 

Vor dem Diakonissen-Krankenhaus bricht am Samstag (19. Mai) zwischen zwei Familien ein Streit aus. Grund dafür ist ein Parkplatz vor dem Gebäude. Gegen 17:15 streiten die Anwesenden erst lauthals, bis die beiden Söhne aufeinander losgehen. Kurz darauf werfen sich auch die Väter ins Gefecht, bei dem die Beteiligten aufeinander eingeschlagen und eingetreten haben sollen!

Als die Polizei eintrifft, ist eine der Familien bereits abgehauen. Der 21-jährige Sohn der vor Ort gebliebenen klagt über Schmerzen im Gesicht und am Rumpf. Außerdem hat sein Handy die Schlägerei nicht überstanden und ist zu Bruch gegangen. 

Noch während der Befragung der Polizei kehrt die flüchtige Familie zurück. Diese erläutern den Beamten gegenüber ihre Version des Vorfalls. Was genau passiert ist, versucht nun das Polizeirevier Neckarau herauszufinden.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Warum sind die Erntehelfer im Niederwiesenweiher ertrunken?

Warum sind die Erntehelfer im Niederwiesenweiher ertrunken?

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.