Gefährliche Tat

Unbekannter lockert Radmuttern an Lkw – Unfall!

+
Weil ein Unbekannter die Radmuttern an einem Lkw lockert, kommt es am Mittwochmorgen zum Unfall in der Sudetenstraße! (Symbolfoto)

Mannheim/Ladenburg - In der Nacht zum Mittwoch lockert ein Unbekannter an einem Lkw die Radmuttern eines Hinterrades. Als der Lkw am nächsten Morgen unterwegs ist, kommt es bei voller Fahrt zum Unfall! 

Der Täter macht sich in der Nacht an einem Lkw zu schaffen, der auf dem Gelände einer Spedition in der Wallstadter Straße in Ladenburg abgestellt war, lockert die Radmuttern des Hinterrades.

Die Konsequenz dieser gefährlichen Tat: Als der Lkw am Morgen gegen 9 Uhr auf der Sudetenstraße in Mannheim unterwegs ist, löst sich der Reifen an der Hinterachse des Lkw und fliegt in den Gegenverkehr. Erst hinter der Ausfahrt zur Siebenbürger Straße kommt der Lkw auf der Bremsscheibe zum Stehen. Durch den wegfliegenden Reifen werden weitere Autofahrer gefährdet. Das Rad kracht einem 43-Jährigen schließlich in die Fahrzeugfront und beschädigt das Fahrzeug. 

Die Polizei Ladenburg ermittelt nun gegen den unbekannten Täter wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

----------

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Käfertal, unter 0621/71849-0 zu melden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

Kommentare