Beute im Internet verzockt

Krankenkassen um tausende Euro betrogen – Täterinnen verurteilt!

+
Urteil gegen zwei Betrügerinnen am Landgericht Mannheim gefallen (Symbolfoto)

Mannheim - Sie haben zwei Krankenkassen um tausende Euro betrogen und das Geld unter anderem im Internet verspielt. Am Mittwoch fällt am Landgericht das Urteil gegen zwei Betrügerinnen:

Die Staatsanwaltschaft Mannheim wirft einer Sozialversicherungsangestellten und einer befreundeten Steuerfachangestellten vor, von 2015 bis 2017 mithilfe von gefälschten Dokumenten rund 428.000 Euro abgezweigt zu haben. 

Am Mittwoch wird die Angeklagte Michaela N. zu vier Jahren Gefängnis verurteilt – wegen Betrugs in 50 Fällen und Urkundenfälschung in drei Fällen. Sie soll mit falschen Papieren im Namen von oder für Versicherte Geld auf ihr Konto der das Konto ihrer Bekannten geschafft haben. Norma K. wird wegen Beihilfe und leichtfertiger Geldwäsche zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt.

Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. Ein Urteil wurde ursprünglich erst zum 20. März erwartet.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare