Wohl keine Obduktion bei Pilot (†61)

Tödlicher Absturz von Segelflieger: Aufklärung erst 2018?

+
Die Einsatzkräfte an der Absturzstelle – im Hintergrund der Maimarkt.

Mannheim-Neuostheim – Noch immer Rätselraten um die genaue Ursache für den Absturz eines Segelflugzeugs mit einem Toten (†61). Warum der Pilot nicht obduziert werden soll:

Der tragische Absturz eines Segelflugzeugs am Samstag (6. Mai) neben dem Maimarkt-Gelände – auch Tage später ist die Ursache des Unglücks weiterhin unklar, bei dem der 61-jährige Pilot ums Leben kam...

Eine Obduktion der Leiche des Heidelbergers werde wohl nicht angeordnet, da es keine Hinweise gebe, die eine solche Untersuchung notwendig machen, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Mannheim am Dienstag Nachrichtenagentur dpa erklärt. Erkenntnisse auf ein Fremdverschulden lägen nicht vor.

Tödlicher Flugzeugabsturz nahe City-Airport

Rückblick

Kurz nachdem der Segelflieger auf dem benachbarten City Airport Mannheim bei gutem Wetter von einer Seilwinde in die Höhe gezogen wird, kommt es offenbar zu Problemen.

Kurz darauf stürzt das Flugzeug gegen 10:45 Uhr wenige hundert Meter neben Maimarkt, A6 und B38a in ein Feld mit der Gemarkung „Mühlfeldweg 3“.

Der alleine fliegende und als erfahren geltende Pilot ist vermutlich auf der Stelle tot!

+++

Experten von Kripo, Kriminaltechnik und der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) hatten die Absturzstelle genauestens untersucht, die Berufsfeuerwehr Mannheim die Leiche aus dem Wrack geborgen und das Segelflugzeug abtransportiert.

Auch OB Dr. Peter Kurz (SPD, 54) war zur Unglücksstelle gefahren, hatte sich vor Ort selbst bei den Einsatzkräften über den traurigen Zwischenfall informiert.

Mit einem Zwischenbericht der BFU in Braunschweig sei nicht vor August zu rechnen. Bis man endgültige Erkenntnisse habe und ein Abschlussbericht vorliege, könne sogar bis zu ein Jahr vergehen.

>>> Segelflugzeug nahe Flugplatz abgestürzt – Pilot (61) tot

dpa/pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller

YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller

Im Garten gezündelt: Mann (28) geht auf Polizisten los

Im Garten gezündelt: Mann (28) geht auf Polizisten los

Betrunkener Rentner setzt sich ans Steuer - und macht das hier 

Betrunkener Rentner setzt sich ans Steuer - und macht das hier 

Tragödie: Eltern wollen Kinder retten und ertrinken selbst

Tragödie: Eltern wollen Kinder retten und ertrinken selbst

Kommentare