Klare Ansage

Coleman Barracks: Keine US-Soldaten, keine Flugzeuge

+
Kein Flugbetrieb und keine Stationierung von Soldaten auf Coleman Barracks in Sandhofen.

Mannheim-Sandhofen – Endlich Klarheit im Rathaus bezüglich der Zukunft der Coleman Barracks. Laut US-Kommandeur werden weder Soldaten noch Flugzeuge stationiert. Jedoch Panzer.

Ein Telefonat zwischen OB Dr. Peter Kurz (SPD) und Colonel G. Shawn Wells Jr., Kommandeur der U.S. Army Standortverwaltung Rheinland-Pfalz, brachte am Freitag Klarheit...

Der Kommandeur bestätigt offiziell, dass die US-Streitkräfte die Coleman Barracks im Rahmen des European Activity Sets (EAS) vorerst weiter betreiben werden. 

Wie lange Coleman nahe Sandhofen noch von den amerikanischen Streitkräften genutzt werden soll, wurde nicht mitgeteilt. Die US-Army wird auf Coleman Panzer und Ausrüstung lagern und warten. Die Wartungsarbeiten werden über Vertragspartner und Zivilangestellte durchgeführt. 

Auf Coleman werden keine US-Soldaten stationiert sein!

Auch soll es weder Flugbetrieb noch eine Aufbereitung von Fluggerät geben. Weiterhin hat der Colonel mitgeteilt, dass die Gleisanlage wieder in Betrieb genommen werden soll. 

Es werden keine neuen Gebäude gebaut – lediglich notwendige Renovierungsmaßnahmen in Büroräumen. Coleman soll als Zwischenlösung dienen, bis geeignete Einrichtungen gefunden sind.

Es ist gut, dass wir jetzt etwas mehr Klarheit haben. Die wichtige Nachricht ist aber, dass es keinen Flugbetrieb auf Coleman geben wird und hier keine Soldaten stationiert werden sollen und das ist zunächst einmal eine gute Nachricht für Mannheim“, so OB Kurz.

pek

Quelle: Mannheim24

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Kommentare