Waffenfund in Altkleidercontainer

Städtischer Mitarbeiter verletzt sich mit Revolver

+
Symbolfoto

Mannheim-Käfertal - Eine bislang unbekannte Person entsorgt einen Revolver in einem Altkleidercontainer. Ein städtischer Mitarbeiter findet die Waffe - und verletzt sich beim Hantieren damit.

Dieser außergewöhnliche Fund hat für einen Mitarbeiter der Stadt schmerzhafte Folgen.

Ein Unbekannter hatte einen Revolver samt scharfer Munition in einen Altkleiderconatiner auf dem Marie-Bernays-Platz geworfen. Bei der Leerung am Mittwochvormittag entdeckt ein städtischer Angestellter (44) schließlich die Waffe.

Als er daran herumhantiert, löst sich plötzlich ein Schuss. Dabei wird ein Teil der Trommel abgesprengt, der 44-Jährige wird - zum Glück nur leicht - am Unterarm verletzt und erleidet ein Knalltrauma. Der Mann wird vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei stellt den Revolver und die Munition sicher.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Kommentare