Fahrer hat schwerste Verletzungen

Nach Raserunfall in Mannheim: Polizei sucht dringend Zeugen!

+
Nach dem schlimmen Raserunfall in der Mannheimer Straße sucht die Polizei nun nach Zeugen!

Mannheim-Käfertal - Am frühen Ostermontagmorgen (2. April) ereignete sich ein schwerer Unfall in der Mannheimer Straße. Die Polizei will nun die Ursache ermitteln:

Am Montagmorgen (2. April) baute ein 23-jähriger BMW-Fahrer einen schlimmen Unfall in der Mannheimer Straße, bei dem er selbst schwerst verletzt wurde. Außerdem beschädigte er vier parkende Auto. Aktuell befindet sich der junge Mann, der mehrere Brüche davongetragen hat, im Krankenhaus, wo er immer noch behandelt wird. 

Klar ist zum jetzigen Zeitpunkt, dass er zu schnell unterwegs war, als der Unfall passierte. Allerdings ist der 23-Jährige nach MANNHEIM24-Informationen in der Poserszene nicht bekannt!

Schlimmer Raserunfall in Mannheimer Straße

Wie konnte der schlimme Unfall passieren?

Es stellt sich die Frage, wie es zu seinem Kontrollverlust über das Fahrzeug und zu dem schrecklichen Unfall kommen konnte. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen des Unfalls, der sich um kurz nach 4 Uhr am frühen Montagmorgen (2. April) in der Mannheimer Straße auf Höhe der Inneren Bogenstraße ereignete. 

Der Verkehrsunfallaufnahmedienst Mannheim übernimmt die Ermittlungen und bittet Zeugen des Vorfalls sich unter ☎ 0621 174 4045 zu melden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

>>> Raserunfall: Schwer verletzter BMW-Fahrer und 40.000 Euro Schaden

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.