Keine langfristige Unterbringung in BFV

Funari-Barracks als weitere Notunterkunft eingerichtet!

+
Der DRK Kreisverband Mannheim bereitet am Freitagabend die Ankunft neuer Flüchtlinge in den Funari-Barracks vor.

Mannheim-Käfertal – Ein weiterer Teil von Benjamin-Franklin-Village ist nun für am Wochenende eintreffende Flüchtlinge geöffnet. Trotzdem soll die Unterbringung nur übergangsweise erfolgen.

Der DRK Kreisverband Mannheim wurde über die Öffnung der Funari-Barracks für Flüchtlinge am frühen Freitagabend informiert. 

Vor Ort klären die Einsatzkräfte dann, welche Vorbereitungen für die Ankunft neuer Geflüchteter getroffen werden müssen. 

Gegen 22 Uhr bauen die Helfer ein Zelt zur Erstversorgung auf.

Dann wird klar: Innerhalb kürzester Zeit müssen die Helfer des DRK für die medizinische Erstversorgung der ersten rund 450 Flüchtlinge in der Nacht von Freitag auf Samstag bereitstehen.

Um 21:30 Uhr steht das DRK Mannheim mit 25 Sanitätern und sechs Führungskräften an der Einfahrt zum Benjamin-Franklin-Village in der Bensheimer Straße bereit.

Nach Übermittlung des vollständigen Einsatzauftrags durch die Kreisleitung an die Einsatzkräfte, wurde dann ein Behandlungsplatz zur medizinischen Erstversorgung eingerichtet und einsatzbereit gemacht.

Mit vereinten Kräften machten THW Mannheim, verschiedene Abteilungen der Feuerwehr Mannheim und freiwillige Helfer die Unterkunft startklar. Denn über das Wochenende erwarte man insgesamt bis zu 2.000 Schutzsuchende in Mannheim, so der DRK Kreisverband.

++++ UPDATE ++++

Am Samstagnachmittag bestätigt auch die Stadt Mannheim die Ausweitung von Benjamin-Franklin-Village in einer Pressemitteilung: „In den sechs Gebäuden wurden Feldbetten eingerichtet. Duschzelte und mobile Toiletten werden aufgebaut. Die Feuerwehr Mannheim, das technische Hilfswerk und DRK-Einheiten sind vor Ort und bereiten die Ankunft der Menschen vor.“ Am Samstag würden weitere 400 bis 600 Flüchtlinge erwartet.

In diesem Zuge gibt die Stadt außerdem bekannt, dass die Unterbringung nur bis zum 31. März 2016 vorgesehen sei. „Eine längerfristige Unterbringung von Flüchtlingen unmittelbar durch den Bund – wie ursprünglich erwogen – erfolgt damit nicht.“ Oberbürgermeister Dr. Kurz betont, dass die ursprünglichen Pläne für Franklin-Village weiterhin verfolgt werden (WIR BERICHTETEN).

Stadt Mannheim/DRK-Kreisverband Mannheim/sag

Quelle: Mannheim24

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare