Aus einem Container 

200 Liter giftige Flüssigkeit ausgelaufen! 

+

Mannheim-Jungbusch - Große Aufregung im Mühlauhafen – aus einem Container eines Sattelzuges läuft giftige Flüssigkeit heraus. Umweltschädlich und gesundheitsgefährend...

Einsatz der Wasserschutzpolizei und Berufsfeuerwehr am Freitag gegen 19 Uhr: Mitarbeiter der ansässigen Firma bemerken eine heraustretende Flüssigkeit aus einem Container eines abgestellten Sattelzuges. 

Sofort stellen sie den Container in eine spezielle Auffangwanne auf dem Firmengelände – denn in dem Container befinden sich 80 Stahfässer mit je 200 Litern giftiger Flüssigkeit! 

Grund genug für die Feuerwehr schnell zu handeln: Mit Bindemitteln behandeln sie den Sattelzug und den konterminierten Boden – die Flüssigkeit kann mumweltschädlich und gesundheitsgefährdent wirken.  

Ursache: Wasserschutzpolizei und Berufsfeuerwehr gehen davon aus, dass ein Fass im hinteren Bereich des Containers undicht war und circa 200 Liter Gefahrgut ausgelaufen sind.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. 

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare