Mutige Zeugin verhindert Schlimmeres

Arbeiter (60) von eigenem Lkw eingeklemmt

+

Mannheim-Jungbusch - Auf dem Gelände eines Lebensmittelbetriebs verselbstständigt sich ein Lkw. Der Fahrer versucht noch, den Lastwagen zu stoppen, wird dabei jedoch eingeklemmt.

Der Vorfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 8 Uhr auf dem Gelände eines  Betriebs im Jungbusch.

Ein 60-jähriger Lkw-Fahrer wollte offensichtlich gerade einen Sattelauflieger an eine Zugmaschine ankuppeln, als der Lastzug auf dem leicht abschüssigen Betriebsgelände ins Rollen kam.

Der 60-Jährige rannte zur Führerkabine und versuchte noch, den Lkw zu bremsen. Vergeblich.

Bevor er den Laster anhalten konnte, stieß der Brummi gegen eine Wand. Dabei wurde der Fahrer zwischen geöffneter Tür und Karosserie eingeklemmt. Der Mann konnte sich selbst nicht aus seiner misslichen Lage befreien. 

Zum Glück hatte eine aufmerksame Zeugin (56) den Vorfall beobachtet und kletterte ohne Zögern über die Beifahrertür in den Lkw und setzte den Sattelschlepper ein Stück zurück, so dass der 60-Jährige befreit werden konnte.

Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Mann mit einer Verletzung am rechten Knie in ein Krankenhaus eingeliefert. Wohl nur dank der schnellen und beherzten Hilfe der 56-jährigen Zeugin konnten schwerere Verletzungen vermieden werden. 

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare