In nicht mal 100 Tagen

‚Poser‘-Bilanz der Polizei: 146 Autos aus Verkehr gezogen!

+
Der im Zuge einer Kontrolle im Lindenhof beschlagnahmte Mercedes-Benz 500 CL (kl. Foto).

Mannheim-Innenstadt – Sie sind laut, sie sind nervig – und sie werden immer häufiger erwischt: Die Verkehrspolizei zieht eine Bilanz ihrer umfangreichen ‚Poser‘-Kontrollen: 

Sobald die ersten Sonnenstrahlen hervorblinzeln, kommen auch die Poser mit frischen Sommer(breit)reifen wieder aus ihrem dunklen ‚Verlies‘... 

Jetzt legt das Polizeipräsidium Mannheim quasi eine 100-Tage-Bilanz der seit 27. März 2017 laufenden Kontrollen durch die Ermittlungsgruppe der Verkehrspolizei vor.

Aktueller Anlass: Weil genervten Anwohnern in der Innenstadt seit Ende April immer wieder ein schwarzer 500er Benz negativ auffällt und sich diese offiziell beschweren, wird die Behörde in der vorletzten Juni-Woche tätig.

Nachdem dem Besitzer zunächst die verwarnende ‚Gelbe Karte‘ zugesendet wird, um ihm zu verdeutlichen, dass er jetzt im Fokus Verkehrspolizei steht, war jetzt Schluss mit lustig:

Da der Fahrer sich inzwischen auch eine Strandbar im Lindenhof als sein ‚Poser-Revier‘ aussucht, gehen auch von dort Beschwerden ein. Doch noch ehe ein Schreiben einer Anwohnerinitiative montags im Polizei-Briefkasten landet, gerät der überlaute röhrende Benz samstags in der Kunststraße in eine Poser-Kontrolle – und wird direkt „wegen Manipulationen am Auspuff“ von den Ordnungshütern aus dem Verkehr gezogen.

Konsequenz: Außer einer Anzeige wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis flattern dem Verantwortlichen jetzt auch die Gutachterkosten und die Wiederherstellungskosten für die Auspuffanlage zu. Besonders bitter für den jungen Mann: Auch für sein zweites Protz-Fahrzeug hat er bereits eine Warnung kassiert!

Gegen Poser-Szene – Polizeikontrolle am Kaiserring!

Hintergrund & Bilanz

Insgesamt gingen in den rund drei Monaten 342 Bürgerbeschwerden zu Poser-Sachverhalten ein – davon 297 Mitteilungen aus dem Bereich Innenstadt und Oststadt, der Rest vor allem aus Neckarstadt und Neckarau. 

Infolgedessen bekamen 14 Fahrzeughalter den ‚blauen Brief‘ in Form einer Gelben Karte „STOP Posing“. Da elf dieser gemeldeten Autos auch bei Verkehrskontrollen aufgefallen sind, wurden sie beanstandet und beschlagnahmt.

Bei ihren 43 zumeist nächstlichen Einsätzen überprüften die sechs Beamten der EG „Poser“ 521 Fahrzeuge mit 721 Personen – zumeist an den Wochenenden.

Alarmierend: Bei 146 Autos und Motorrädern wurden derart gravierende Mängel festgestellt, dass ihnen die Betriebserlaubnis entzogen und Anzeigen erhoben werden mussten.

Im Einzelnen waren 102 Fahrzeuge zu laut, wovon 53 aus dem Verkehr gezogen und Lärmgutachten veranlasst wurden. Gleich 44 Fahrer erhielten wegen Erzeugen unnötigen Lärms jeweils eine Verwarnung sowie temporäre Platzverweise. Bei fünf Fahrern oder Beifahrern entdeckten die Polizisten zudem Drogen, was entsprechende Ermittlungen zur Folge hat.

Wir wollen noch enger mit den Bürgervertretern zusammenarbeiten und das Poser-Problem möglichst auf Dauer beseitigen“, hatte Verkehrspolizeichef Dieter Schäfer damals angekündigt.

Immerhin: Das Beschwerdeaufkommen sei zwar geringer als noch 2016, seine Beamten könnten diese ‚Subkultur‘ jedoch lediglich in Schach halten, so Mannheims ranghöchster Verkehrspolizist: „Wir sind noch weit davon entfernt, das Poser-Problem auf Dauer zu lösen.

Doch dabei kannst auch Du der Polizei helfen! Nervt auch Dich ein Poser in Deiner Straße oder vor Deiner Haustür? Dann melde ihn einfach per E-Mail an mannheim.vd@polizei.bwl.de

‚Poser‘ (22)  verursacht schweren Unfall in Fressgasse!

>>> Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen ‚Poser‘ (22)!

>>> Hier findest Du unsere große THEMENSEITE zu den Poser-Kontrollen <<<

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Krasses Wetterphänomen über der Region gesichtet! 

Krasses Wetterphänomen über der Region gesichtet! 

Rassismus-Skandal bei rnv: 5 Entlassungen, eine Abmahnung!

Rassismus-Skandal bei rnv: 5 Entlassungen, eine Abmahnung!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

Schlafenden Ehemann erstochen: Frau (51) verurteilt! 

Schlafenden Ehemann erstochen: Frau (51) verurteilt! 

Kommentare