Zweite Runde

G1/G2: Umbau der Marktstraße geht weiter

+
Die Marktstraße wird im zweiten Abschnitt der Baumaßnahme zwischen G1 und G2 umgestaltet.

Mannheim-Innenstadt - Die Umgestaltung der vielbefahrenen Marktstraße am Marktplatz geht in die nächste Runde. Die Maßnahme verspricht mehr Sicherheit im Verkehr und mehr Platz für Fußgänger.

Im Zuge der städtischen Straßensanierungen wird bereits 2014 die Marktstraße im Bereich H1 und H2 umgestaltet. Ab August 2016 steht nun der zweite Bauabschnitt zwischen G1 und G2 an. 

Was wird verändert?

Auch dort werden die Gehwege und der Schutzstreifen für den Radverkehr verbreitert und die Straßendecke erneuert. Der Bereich der Tiefgaragenausfahrt wird außerdem verkleinert. Das Marktplatz-Pflaster wird dabei bis zum neuen Fahrbahnrand vorgezogen. Gehweg und Platzbereich erhalten eine Pfostenabsicherung gegen Falschparker.

Zuvor verlegt MVV Energie ab Mai Rohrleitungen für Trinkwasser und Erdgas. Begonnen wird mit den Wasser- und Gasleitungen im Bereich zwischen Marktplatz und G2. Über kurze Versorgungsunterbrechungen werden Anwohner, Einzelhandel, Gastronomie und Gewerbetreibende rechtzeitig informiert.

Die Arbeiten starten am Montag, den 2. Mai und sind bis Anfang Juni angesetzt. Zu Beginn wird die Marktstraße im Bereich des Marktplatzes für etwa zwei Wochen werktags zwischen 9 und 15 Uhr gesperrt. Die Ein- und Ausfahrt der Tiefgarage unter dem Marktplatz bleibt aber weiterhin möglich. 

Auch für den Wochenmarkt entstehen keine Einschränkungen. Der Zugang zu den Ladengeschäften in G2 ist durchgehend möglich. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Im Anschluss wird im Juni und Juli 2016 eine Gasleitung zwischen F1 und F2 erneuert. 

Mehr Raum für Fußgänger

Die Neugestaltung der Straße erfolgt ab August 2016. Wie bereits im ersten Bauabschnitt praktiziert, wird zuerst der Gehweg in zwei Baustufen hergestellt. Hierdurch ergeben sich keine Beeinträchtigungen für den Verkehr. Allerdings muss die Marktstraße an einem Wochenende zwischen G1 und G2 allerdings voll gesperrt werden, um die Deckschicht der Fahrbahn erneuern zu können.

Ziel der Umgestaltung ist es, die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen und mehr Raum für Fußgänger zu schaffen. Parkflächen wird es in diesem Bereich nach dem Umbau nicht mehr geben. So werden Behinderungen durch parkplatzsuchende Verkehrsteilnehmer vermieden.

Parkplatzsuchende können dann auf die Tiefgarage unter dem Marktplatz sowie in die Parkhäuser in K1 und H6 ausweichen. 

Stadt Mannheim/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei gefasste IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Zwei gefasste IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste und dabei 

Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste und dabei 

Hochwasseralarm in Teilen Deutschlands Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Hochwasseralarm in Teilen Deutschlands Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Kommentare