Auf Marktplatz niedergeschlagen

Streit geschlichtet und zum Opfer geworden!

+
Der Zeuge einer Auseinandersetzung am Marktplatz will einschreiten – und wird selbst attackiert! (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Weil ein 30-jähriger Mann am Sonntagmorgen in einen Streit zwischen einem Pärchen eingreift, wird er selbst zum Opfer und niedergeprügelt.

Ein 33-Jähriger gibt seiner Freundin gegen 10:40 Uhr auf dem Marktplatz in aller Öffentlichkeit eine Ohrfeige. Der Zeuge geht dazwischen – und wird daraufhin von seinem Gegenüber mit einem Faustschlag zu Boden geschlagen und anschließend getreten.

Als sich der 30-Jährige wieder aufrichten will, wird er von dem Begleiter des Schlägers auch noch von hinten gestoßen.

Beide Tatverdächtigen werden daraufhin vorläufig festgenommen. Während sein 32-jähriger Begleiter nach Feststellung seiner Identität wieder auf freien Fuß gesetzt wird, muss der 33-Jährige mit auf die Wache kommen. 

Bei der Auseinandersetzung erleidet das Opfer mehrere Prellungen. Gegen die beiden Schläger wird ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Kerber verliert Auftaktmatch in Luxemburg

Kerber verliert Auftaktmatch in Luxemburg

Real und Spurs trennen sich 1:1 - Liverpool siegt 7:0

Real und Spurs trennen sich 1:1 - Liverpool siegt 7:0

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

BVB vor schmählichem Aus nach Unentschieden in Nikosia

BVB vor schmählichem Aus nach Unentschieden in Nikosia

Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela

Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela

Kommentare