Johannes-Keppler-Schule

Reizgasaustritt entpuppt sich als Pfefferspray-Unfall

+
Reizgasaustritt – haben Kinder mit Pfefferspray gespielt? (Symbolbild).

Mannheim-Innenstadt - Reizgasaustritt in Schule: 280 Schüler evakuiert, 26 von ihnen verletzt. Jetzt stellt sich heraus: Offensichtlich hat eine Dose Pfefferspray das Chaos angerichtet.     

Chaos in der Johann-Keppler-Grund- und Werkrealschule in der Mannheimer Innenstadt: Am Dienstagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, müssen rund 280 Schüler evakuiert werden.

Die Kinder husten stark, beschweren sich über Schmerzen im Hals. 26 Schüler und zwei Lehrer werden leicht verletzt und müssen ärztlich versorgt werden. Ihre Atemwege sind gereizt. Die Schule wird vollständig evakuiert.

Der erste Verdacht: Reizgas soll ausgetreten sein. 

Nun die ersten Ermittlungsergebnisse: Offensichtlich soll eine Schülerin in der großen Mittagspause, kurz nach 14 Uhr, im Schulgebäude unvorsichtigerweise mit Pfefferspray hantiert haben. Das Spray hatte ein Mitschüler in die Schule mitgebracht.

Die Mannheimer Feuerwehr musste die Schule durchlüften.

Die Beamten des Hauses des Jugendrechts haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare