Im Handelshafen

Fahranfänger (19) liefern sich illegales Autorennen

+
Die Polizei stoppt am Mittwochabend ein illegales Autorennen im Handelshafen (Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt – Mit hundert Sachen sind zwei halbstarke Raser (19) am Mittwochabend im Handelshafen unterwegs. Offenbar liefern sie sich ein illegales Autorennen.

Die beiden Fahranfänger werden nach Zeugenhinweisen von der Polizei kontrolliert. Anstatt der in der Rheinkaistraße erlaubten 50 Stundenkilometer rasen sie mit 100 Sachen nebeneinander her.

Wegen der Ordnungswidrigkeit droht den beiden jetzt eine Anzeige. Außerdem wird die Führerscheinstelle informiert, möglichweweise müssen sie ihre Führerscheine abgeben.

Ein Autorennen hatte Anfang Dezember in Karlsruhe sechs Verletzte und hohe Schäden zur Folge. Zwei Autofahrer lieferten sich ein Rennen, bis es an einer Kreuzung zu einer Kette von Unfällen kam. Beide Wagen rammten mehrere unbeteiligte Autos. Vier Menschen erlitten leichte, zwei weitere schwere Verletzungen.

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Kettensägen-Attacke: Polizei warnt Bevölkerung vor Franz W.

Kettensägen-Attacke: Polizei warnt Bevölkerung vor Franz W.

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben am Waidsee richtig Gas! 

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben am Waidsee richtig Gas! 

Kommentare