Museum Weltkulturen

Fotos: Prächtiges Oldtimertreffen auf Toulonplatz

Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
1 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
2 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
3 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
4 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
5 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
6 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
7 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.
8 von 40
Oldtimertreffen auf Toulonplatz mit Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrhunderten.

Mannheim-Innenstadt - Das Treffen des Allgemeinen Schnauferl-Clubs findet im Rahmen der Kinder-Mitmachausstellung „Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans“ statt.  

Allerdings begeistern die Oldies nicht nur die kleinen Besucher, sondern Jung und Alt gleichermaßen. Besonders schön: Die Besucher können sich wie echte Auto-Pioniere fühlen und auf einem Nachbau des Benz Patentmotorwagens Platz nehmen. 

Die schönen Fahrzeuge stammen aus ganz unterschiedlichen Jahrzehnten. Was aber das Original des Carl Benz anbelangt, so befinden sich seine Wurzeln in der Quadratestadt. Er meldete seinen Wagen 1886 zum Patent an. Zwei Jahre später machte sich seine Frau Bertha auf die abenteuerliche Reise von Mannheim nach Pforzheim.

hew/pm

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare