Zeuge verletzt

In H1: Überfall mit Horrorfilm-Maske

+
Mit einem Messer betritt der Räuber das Geschäft in H1 (Symbolbild).

Mannheim-Innenstadt - Mit einer Maske aus dem Film „Saw“ und gezogenem Messer betritt der Räuber am Freitagmorgen einen Laden in H1. Er zwingt die Verkäuferin zum Öffnen der Kasse und flüchtet...

Am Freitag gegen 9:15 Uhr betritt der maskierte Täter die Filiale einer Bekleidungswarenkette in H1. 

Mit gezogenem Messer zwingt er die Verkäuferin die Kasse zu öffnen. Nachdem sie dem Mann Folge leistet, greift sich dieser das Bargeld und flüchtet aus dem Laden in Richtung Marktplatz.

Ein Zeuge wird auf die Tat aufmerksam und nimmt sofort die Verfolgung auf – es gelingt ihm, den Räuber einzuholen und dessen Rucksack zu Boden zu reißen.

Dem Täter gelingt es jedoch, sich wieder zu befreien – seinen Rucksack lässt er auf der Straße zurück. Auf der Flucht bedroht er einen weiteren Zeugen, der sich ihm in den Weg stellt, und verletzt ihn leicht mit seinem Messer.

Anschließend entkommt er in Richtung Marktplatz. Ein Teil der Beute kann noch auf dem Fluchtweg sichergestellt werden. Eine groß angelegte Fahndung verläuft ergebnislos.

Die Täterbeschreibung:

Der Räuber ist etwa 1,60 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er war mit einer rot-weißen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet und trug eine Maske aus dem Film „Saw“. 

---------

Zeugen, die  Angaben zur Tat oder zum Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei, Tel. 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Restaurant & Bar „Onyx“ weg, „L‘Osteria“ kommt!

Restaurant & Bar „Onyx“ weg, „L‘Osteria“ kommt!

Kommentare