Städtepartnerschaft mit Haifa

Mannheimer Rathaus hisst israelische Flagge

+
Israel-Flagge an Mannheimer Rathaus.

Mannheim-Innenstadt - Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums von Israels Gründung hisst das Rathaus in Mannheim am Montag (14. Mai) die israelische Flagge. 

Mannheim setzt ein Zeichen der Freundschaft und Solidarität mit Israel. 70 Jahre nach der Gründung des israelischen Staates hisst das Rathaus in der Quadratestadt eine riesige, israelische Flagge, gut sichtbar für alle Passanten und Besucher des Verwaltungssitzes. 

Viele Verbindungen zwischen Schulen, Universitäten und Vereinen tragen die deutsch-israelischen Beziehungen, ebenso wie über hundert Städtepartnerschaften. Mannheim selbst ist mit der israelischen Stadt Haifa städtepartnerschaftlich verbunden. 

Mannheim pflegt die Partnerschaft mit Haifa auf vielen Ebenen: Neben regelmäßigem Studenten- und Schüleraustausch gibt es Bürgerreisen und auch einen intensiven Kontakt der beiden Verwaltungen. Wie zahlreiche andere deutsche Städte mit Partnerstädten in Israel hisst auch Mannheim anlässlich der Gründung des Staates Israel vor 70 Jahren und als Zeichen der Verbundenheit mit Haifa am Montag (14. Mai) die Israel-Flagge.

Israelische Soldaten erschießen mindestens 41 Palästinenser

Unterdessen geht es am Gaza-Streifen weniger harmonisch zu: Mindestens 41 Palästinenser sterben bei Massenprotesten gegen den Umzug der amerikanischen Botschaft nach Jerusalem. Etwa 1.700 weitere werden teilweise schwer verletzt. Unter den Toten soll auch ein 14-jähriger Junge sein.

Die israelische Armee hat die Zahl der Soldaten an der Gaza-Grenze verdoppelt, ihre Alarmbereitschaft ist hoch. Angaben des israelischen Militärs zufolge sollen palästinensische Demonstranten israelische Soldaten angegriffen haben.  

pm/dpa/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare