Wieder zwei Geschäfte leer

Breite Straße: ‚Ladensterben‘ geht weiter!

+
Auch dieser ‚Ramschladen‘ im Quadrat I1 3,4 an der Kurpfalzstraße ist inzwischen verwaist.

Mannheim-Innenstadt – Und wieder zwei weniger... Die Einzelhandelskrise in der Kurpfalzstraße verschärft sich zusehends! Denn die Zahl der leerstehenden Ladenflächen wächst weiter:

Es werden immer mehr Läden in der Kurpfalzstraße („Breite Straße“) – doch leider immer mehr Läden, die aufgeben und schließen...

Denn während in den beiden ‚Leuchttürmen‘ bzw. Handelsriesen „Decathlon“ und „mömax“ buchstäblich längst der Letzte das Licht ausgemacht hat, streichen immer mehr kleinere Läden die Segel. Bei mehr als einem halben Dutzend Läden steht man vor verschlossenen Türen.

Meistens der Grund für die Schließungen: Umsätze, die weit hinter den Erwartungen zurückbleiben!

Somit sind ganze Gebäudekomplexe mit mehreren tausend Quadratmetern Verkaufsfläche wie „mömax“ (12.000 Quadratmeter) und „Decathlon“ (4.000 Quadratmeter) verwaist.

Breite Straße: Tausende Quadratmeter Ladenfläche leer!

Größter Hoffnungsträger einmal mehr ist das langjährige „Karstadt“-Gebäude am Neckartor, wo sich zuletzt das Einrichtungshaus „mömax“ erfolglos versuchte: Ein Lebensmittel-Discounter („Aldi“), ein Fitness-Studio („McFit“), ein Drogeriemarkt, Mode-Läden (u.a. „Trendfabrik“) sowie Gastronomie sollen für 10.000 Kunden täglich sorgen – mehr als 70 Prozent seien bereits vermietet. Dazu kommen Büros und ein medizinischer Dienstleister. Ab dem zweiten Quartal 2018 will man hier auf ‚Kundenfang‘ gehen.

Da die Kundschaft in der Kurpfalzstraße im Gegensatz zu den Planken-Shoppern eher über ein niedriges bis mittleres Einkommen verfügt, soll auch das Angebot dementsprechend ausfallen.

Laut eigenen Angaben über 40 Millionen Euro steckt die eigens im Januar gegründete K1 Karrée Verwaltungs GmbH in das vierstöckige Gebäude – ab Juni beginnen die Umbauarbeiten.

Auch direkt am und um den Marktplatz tut sich etwas: Am 11. Mai eröffnete in der ehemaligen „ Back-Factory “ das Schnellrestaurant „ Mr. Chicken “ mit Café in der ersten Etage. Und wo  zum 1. Juni die „ McDonald‘s “-Filiale (661 Quadratmeter) dicht macht, eröffnet laut MANNHEIM24-Informationen im September ein arabisches Restaurant.

Dagegen sind etwa bei „promod“ (Q 1,4) und „Paktia“ (T 1,5) weiterhin die Türen mit Holzbrettern vernagelt oder aber die Schaufenster mit Reklame vollgepflastert.

Hoffen wir, dass sich bald ein Heilmittel für den kränkelnden Patienten „Breite Straße“ findet...

>>> Hinweisschilder bei McDonald's lösen Shitstorm aus!

>>> Problemzone „Breite Straße“: Burger-Kette eröffnet Filiale

>>> Problemzone Breite Straße? Auch Mömax macht dicht!

>>> Odeon, McDonald‘s, Onyx: Welche ‚Läden‘ machen dicht?

>>> DECATHLON-Filiale ab sofort dicht!

>>> Schock für Breite Straße: DECATHLON macht dicht!

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

Kommentare