Prooost

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
1 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
2 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
3 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
4 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
5 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
6 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
7 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest
8 von 27
Fotos vom ersten Mannheimer Bierfest

Mannheim-Innenstadt - Am Donnerstag kann selbst das Regenwetter die feuchtfröhliche Stimmung auf dem ersten Mannheimer Bierfest nicht vermiesen. Wir waren am ersten Abend vor Ort:

Auf einen tollen Abend, der trotz Regen nicht ins Wasser gefallen ist!

Auf den Kapuzinerplanken startet von Donnerstag bis Sonntag das erste Mannheimer Bierfest. Mitten im Herzen Mannheims laden zahlreiche Bierbrauer und Stände zum gemeinsamen Beisammensein und Trinken ein. Wir haben uns am ersten Abend unters Volk gemischt und geschaut, was es alles zu entdecken gibt:

Gleich zu Beginn bleibt man an einem Stand hängen, auf dem ein riesiger rosa Elefant zu sehen ist. Hier gibt es das sogenannte ,Delirium Tremens'-Bier, das von Aylien gezapft wird. „Der Name des Biers ist beim Patentanwalt entstanden", erklärt Aylien. „Der Patentanwalt hat gelesen, dass das Bier acht Prozent Alkohol hat und gesagt ,da fällt man doch direkt ins Delirium‘", meint die Frau mit dem Hexenhut weiter. 1997 wurde dieses Gebräu sogar zum Bier des Jahres prämiert. 

Längster Tresen mit fast 40 Biersorten

Sage und schreibe 38 verschiedene Biere gibt es am längsten Tresen Mannheims. IPAs, Fruchtbiere, Pilsener und Stouts: alles Craft Biere. 

Wer bei Benjamin hält, bekommt Biere der Founders-Brauerei aus Michigans ausgeschenkt. Seine Getränke haben kuriose Namen wie ,Dirty Bastard‘ und ,Kentucky Breakfast Stout‘, letzteres hat um die 11 Prozent Alkohol, und einen schweren, festen Schaum, der satt und zufrieden macht.

Geht es nach Lena am Red Church Stand, dann gibt es die besten Biere bei ihr. Warum? „Weil sie echt lecker sind und für jeden etwas dabei ist“. Insgesamt sechs verschiedene Sorten hat Lena. Und wer bei Dean, dem ,Südafrikaner‘ steht, der hat das Riesenglück, in den Genuss eines ,Castle Lager‘ zu kommen. „Das gibt es in ganz Deutschland nur bei mir", sagt er Stolz. Aber auch sonst ist er mit Amstel, Hunters und Savanna gut sortiert.

Die Klassiker

Wer nur mäßig Lust auf Exoten hat, der muss trotzdem keinen Durst leiden: Eichbaum und Welde sind mit ihren Spezialitäten auch vor Ort.

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

Kommentare