Bremshebel in Oberschenkel gebohrt

Radlerin (23) nach Unfall am Paradeplatz schwer verletzt

+
Symbolfoto

Mannheim-Innenstadt - Beim Überqueren der Straßenbahnschienen rutscht das Vorderrad einer 23-jährigen Radlerin weg. Die junge Frau stürzt. Dabei bohrt sich der Bremshebel in den Oberschenkel der 23-Jährigen.

Eine Fahrradfahrerin aus Mannheim trug durch einen Sturz am Paradeplatz schwere Verletzungen davon.

Die 23-Jährige war gegen 20:20 Uhr am Montagabend mit ihrem Fahrrad in der Fußgängerzone unterwegs. Beim Überqueren der Straßenbahnschienen rutschte das Vorderrad weg, die Frau stürzte.

Dabei drang der Bremshebel in den Oberschenkel der Mannheimerin ein. Die 23-Jährige musste daraufhin in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Straßenbahnverkehr in Fahrtrichtung Abendakademie musste für knapp eine halbe Stunde bis 20:50 Uhr gesperrt werden.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Kocak sauer: „Das ärgert mich maßlos!“

Kocak sauer: „Das ärgert mich maßlos!“

Zum fünften Mal Weltfußballer: Ronaldo schlägt Messi 

Zum fünften Mal Weltfußballer: Ronaldo schlägt Messi 

St. Pauli rettet einen Punkt

St. Pauli rettet einen Punkt

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping

Schneider rettet St. Pauli einen Punkt

Schneider rettet St. Pauli einen Punkt

Kommentare