Täter hinterlassen keine Spur...

Einbrüche in Kassenhäuser: Automaten geplündert!

+
Der Einbrecher scheint sich mit dem Sicherheitssystem der Tiergarage gut auszukennen. (Symbolbild)

Mannheim-Innenstadt – Freitag auf Samstagnacht bricht ein unbekannter Täter in zwei Kassenhäuser ein. Er geht dabei so geschickt vor, dass es nicht einmal ein Video des Einbruchs gibt...

Ein Mitarbeiter stellt in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 02:30 Uhr in der Marktplatztiefgarage fest, dass nach einem Einbruch in das Kassenhaus ein Tresor geöffnet wurde.

Mit den darin befindlichen Schlüsseln wurde anschließend ein Kassenautomat geöffnet und die Geldkassette gestohlen. Mit der gleichen Vorgehensweise ging der Täter in einem Parkhaus in der Keplerstraße vor.

Auch hier bricht er zunächst das Kassenhaus auf um an die entsprechenden Schlüssel im Tresor zu gelangen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Doch es muss doch ein Überwachungsvideo von der Tat geben? Pustekuchen, denn bei beiden Einbrüchen hat der Täter zuvor die Stromversorgung der dortigen Kameraüberwachung ausgeschaltet...

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare