Vor Rathaus

Benz-Fahrer verletzt Mann (62) in Fußgängerzone!

+
Vor dem Mannheimer Rathaus wurde ein Mann (62) angefahren. (Archiv)

Mannheim-Innenstadt – Ein Hesse auf Abwegen in ‚Monnem‘... Ein Mercedes kurvt abends verbotenerweise durch die Fußgängerzone, gefährdet damit Passanten. Leider mehr als das:

Sowas ist auch nicht damit zu entschuldigen, dass einer ortsfremd ist...

Ein weißer Mercedes fährt am späten Dienstagabend gegen 22:50 Uhr vom Richtung Paradeplatz kommend durch die Fußgängerzone im Bereich der Quadrate E5/D5.

Vor dem Rathaus passiert‘s: Durch seine rücksichtslose Fahrweise gefährdet der Benz-Fahrer mit Frankfurter Kfz-Kennzeichen nicht nur einen vor dem Gebäude wartenden Mann und dessen Begleiterin, sondern verletzt ihn sogar!

Zwar springt der 62-Jährige noch zur Seite, wird jedoch von dem Auto gestreift. Folge: Der Mannheimer erleidet leichte Verletzungen an der Hand.

Die nicht ganz feine ‚Frankfurter Art‘: Statt anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern, hat der Verkehrsrowdy nur übelste Beleidigungen für den Geschädigten übrig.

Spricht‘s und macht sich in Richtung Kurt-Schumacher-Brücke aus dem Staub...

------

Mögliche Zeugenhinweise zu dem Vorfall, dem Mercedes, dem flüchtigen Fahrer oder sogar dem Kennzeichen bitte unter Telefon 0621/174-4045 an die Polizei.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto

Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto

Kommentare