In der Nacht auf Mittwoch

32-Jährige randaliert in Innenstadt – Festnahme!

+

Mannheim-Innenstadt - Erst beschädigt sie mehrere Autos, dann hat sie es auf die Bepflanzung vor einem Restaurant abgesehen. Doch die Randale-Tour einer 32-Jährigen durch die Quadrate nimmt ein jähes Ende...

Diese 32-Jährige hat die Rechnung ohne einen aufmerksamen Zeugen gemacht!

Dem Mann fällt gegen 0:50 Uhr in der Nacht auf Mittwoch auf, wie die Frau den Friedrichsring entlangläuft und dabei mehrere geparkte Autos beschädigt.

Kurz darauf reißt die Brandenburgerin die Bepflanzung eines vor einem Restaurant in den S-Quadraten aufgestellten Blumenkübel aus.

Währenddessen verständigt der Passant die Polizei und heftet sich bis zu deren Eintreffen an die Fersen der Täterin. In Höhe des Quadrats N7 erfolgt schließlich der Zugriff.

Derzeit weiß die Polizei von zwei demolierten Fahrzeugen und dem beschädigten Blumenkübel. Bislang wird der Sachschaden auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Der Bezirksdienst des Polizeireviers Innenstadt ermittelt wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen.

----

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Brandenburgerin noch an weiteren Örtlichkeiten randalierte, werden eventuelle weitere Geschädigte gebeten, die Polizei unter 0621/1258-0 anzurufen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie den Orioniden-Regen heute Nacht

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie den Orioniden-Regen heute Nacht

Meister Chelsea beendet Negativlauf: 4:2 gegen FC Watford

Meister Chelsea beendet Negativlauf: 4:2 gegen FC Watford

Kiel und Union bleiben an Fortuna Düsseldorf dran

Kiel und Union bleiben an Fortuna Düsseldorf dran

Aiwanger: „Absolute Mehrheit der CSU muss 2018 fallen“

Aiwanger: „Absolute Mehrheit der CSU muss 2018 fallen“

Jetzt ist klar, was der Tiefgaragen-Doppelmörder in seinem Abschiedsbrief schrieb

Jetzt ist klar, was der Tiefgaragen-Doppelmörder in seinem Abschiedsbrief schrieb

Mutmaßlicher Messerstecher von München wohl psychisch krank

Mutmaßlicher Messerstecher von München wohl psychisch krank

Kommentare