Überfallen und geschlagen

19-Jähriger flüchtet vor brutalen Dieben

+
(Symbolbild)

Mannheim - Der junge Mann ist am späten Abend in Mannheim unterwegs, als ihn plötzlich zwei Unbekannte ansprechen. Erst fordern sie Bargeld, dann schlagen sie zu ...

Gerade noch entkommen konnte ein 19-Jähriger, der in der Nacht zum Samstag von zwei Unbekannten überfallen wurde.

Der junge Mann war zu Fuß im Friedrichsring in Richtung Wasserturm unterwegs, als er auf Höhe des Quadrats S 6 von zwei Männern angesprochen wurde.

Die Männer baten um Feuer. Als der Geschädigte verneinte, forderten sie Bargeld und schlugen ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Noch bevor die Männer weiter auf ihn einprügeln konnten, entkam der Verletzte. Auch die Täter flüchteten. Sie liefen in Richtung Wasserturm. 

Jetzt sucht die Polizei nach den gescheiterten Dieben.

Einer der Männer soll etwa 17 bis 20 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er war schlank, hatte kurzes, dunkelbraunes Haar und braune Augen. Er soll vermutlich Osteuropäer sein. Bekleidet war er mit einem hellgrauen Kapuzenpulli und einer dunklen Hose. 

Sein Komplize soll ebenfalls etwa 17 bis 20 Jahre alt sein. Er war ca. 1,75 Meter groß und hatte dunkelbraune Haare.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-0 bei der Kriminalpolizei zu melden. 

mk

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Kocak sauer: „Das ärgert mich maßlos!“

Kocak sauer: „Das ärgert mich maßlos!“

Zum fünften Mal Weltfußballer: Ronaldo schlägt Messi 

Zum fünften Mal Weltfußballer: Ronaldo schlägt Messi 

St. Pauli rettet einen Punkt

St. Pauli rettet einen Punkt

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping

Schneider rettet St. Pauli einen Punkt

Schneider rettet St. Pauli einen Punkt

Kommentare