Friedliche Ankunft

Hunderte Flüchtlinge in Mannheim angekommen

DRK-Kreisverband Mannheim e.V.

Mannheim - Um 18:30 Uhr erreicht der erste Bus das Benjamin Franklin Village. Insgesamt kommen mehr als 800 Flüchtlinge am Freitagabend an – und werden von den Helfern in Empfang genommen.

Es musste alles ganz schnell gehen: Am Donnerstag kam der Bescheid vom Regierungspräsidium Karlsruhe – 1.500 Flüchtlinge werden im Laufe des Wochenendes in Mannheim ankommen, 500 bereits am Freitag!

Friedliche Ankunft im Benjamin Franklin Village

Stundenlang arbeiten THW, Feuerwehr, Rotes Kreuz und hunderte weitere Helfer am Freitag dafür, dass bei der Ankunft der geflüchteten Menschen alles bereit steht – Feldbetten werden aufgestellt, die Unterkünfte Bezugsfertig gemacht (WIR BERICHTETEN).

Dann fährt gegen 18:30 Uhr der erste Bus vor, die ersten Flüchtlinge beziehen die vorbereiteten Unterkünfte. „Die Menschen sind sehr dankbar“, schreibt der DRK Kreisverband Mannheim auf seiner Facebookseite. Sofort werden die Menschen mit Getränken und Lunchpaketen versorgt. Bei Bedarf werden sie auch medizinisch betreut. 

Man erwartet nun 900 statt 500 Flüchtlinge, am Ende sind es 814, die registriert werden. 

Vor Ort sorgen Mitarbeiter des DRK für die medizinische Betreuung der Menschen. Zur besseren Verständigung sind auch ehrenamtliche Dolmetscher im Einsatz.

>>> So kannst auch DU Flüchtlingen helfen!

----------

Das Rote Kreuz freut sich weiterhin über Unterstützungsangebote per Mail an Ehrenamt@drk-mannheim.de

Auch Geldspenden unter dem Stichwort „Flüchtlingshilfe“ helfen für die Bewältigung der logistischen Aufgaben und Materialbeschaffungen.

Sachspenden: Aktuell werden Bettbezüge, Bettdecken (Zudecken), Kissen und Handtücher benötigt. (Bitte keine üblichen Tages-/Kuscheldecken) Die Sachspenden dürfen gerne am morgigen Samstag, 19.09. zwischen 10 und 14 Uhr in der Lagerstraße 7 in Mannheim abgegeben werden.

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Erst über Land, nun über Wasser, bald in der Luft? William und Kate bei Airbus 

Erst über Land, nun über Wasser, bald in der Luft? William und Kate bei Airbus 

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare