Wie respektlos!

Alte Dame (83) von Jugendlichen vor Altersheim bestohlen

+
Oft sind Rentner das Ziel von Taschendieben. (Symbolfoto)

Mannheim-Herzogenried - In ein scheinbar harmloses Gespräch wird eine Seniorin von zwei Halbwüchsigen verwickelt. Doch als sie weg sind, fehlt der Dame etwas:

Am Mittwochmittag wird eine 83-jährige Seniorin vor einem Altenheim in der Max-Joseph-Straße von zwei Jugendlichen angesprochen. 

Die Frau sitzt mit ihrem Rollator vor dem Eingang des Heims, als gegen 15:15 Uhr zwei Jungs an ihr vorbeigehen. Während einer der beiden Jungen die Frau in ein Gespräch verwickelt, stiehlt sein Komplize in einem unbeobachteten Moment aus der Handtasche der Rentnerin deren Geldbörse. 

Als die beiden dann wieder gegangen sind, bemerkt die Frau den Diebstahl und verständigt die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung bleibt allerdings erfolglos.

Die Frau beschreibt die zwei Jungs wie folgt:

Zwischen 12 und 16 Jahre alt, südeuropäisches Aussehen, beide hatten eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose an. 

Einer hat kurz geschorene schwarze Haare, der andere hat schwarze Locken. 

Der Junge mit den kurzen Haaren hatte ein schwarzes Herrenrad dabei. Er hat sehr gut Deutsch gesprochen und einen höflichen Umgangston gehabt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den beiden Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter 0621 33010 zu melden.

pol/jab

Quelle: Mannheim24

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Kommentare