20. März bis 22. März

Unsere Tipps fürs Wochenende

1 von 9
Faszination MODELLTECH setzt ab Freitag ihren Akzent auf fliegende und fahrende Modelle (Symbolbild). 
2 von 9
Am Freitag beginnt Europas größter Oldtimer-Mark am Hockenheimring (Symbolbild).
tipps fürs Wochenende
3 von 9
Mittelalterlichen Jahrmarkt im Herzogenriedpark
Vor seiner EP auf dem Münchner Public Possession Label ist Obalski vor allem durch Musik für Theaterproduktionen und Sound-Installationen in Erscheinung getreten.
4 von 9
Vor seiner EP auf dem Münchner Public Possession Label ist Obalski vor allem durch Musik für Theaterproduktionen und Sound-Installationen in Erscheinung getreten.
mit der Electro Live Show des Mannheimer Produzenten und Songwriters Julius Gale
5 von 9
Julius Gale, Mannheimer Produzent und Songwriter, performt seien Electro Live Show im Action House
6 von 9
Kein anderes Team begeistert jedes Jahr mehr Fans rund um den Globus als die Harlem Globetrotters.
QMASSAKA W Die Queerparty Residents + Katinka (live)
7 von 9
QMASSAKA W Die Queerparty Residents + Katinka (live) im Karlstorbahnhof
Den 500. Todestag Hieronymus Boschs im Jahr 2016 im Blick, katapultiert sie Boschs Kosmos auf der großen Bühne ins Hier und Jetzt.
8 von 9
Den 500. Todestag Hieronymus Boschs im Jahr 2016 im Blick, katapultiert sie Boschs Kosmos auf der großen Bühne ins Hier und Jetzt.

Heidelberg/Mannheim - Unternehmungslustige aufgepasst: Für diejenigen, die noch nicht wissen, was sie am Wochenende machen sollen, haben wir ein paar Tipps:

Auch an diesem Wochenende ist wieder so einiges los in der Region. 

Hier kommen unsere sorgfältig ausgesuchten Tipps:

Faszination MODELLTECH setzt ab Freitagmorgen um 9 Uhr ihren Akzent auf fliegende und fahrende Modelle. Die neue Outdoor-Flugschau „Take off 2015“ ist das erste Spitzen-Highlight der Saison. Aber auch im Indoor-Flugfeld geht es heiß her. Hier werden Top-Neuheiten von Firmen und innovative Eigenbauten namhafter Piloten gezeigt.

Fr. 9 – 18 Uhr, Sa. 9 – 18 Uhr, So- 9 – 17 Uhr, Eintritt Tageskarte Erwachsene 10,- €, Tageskarte Ermäßigte 8,- €,  Happy-Hour-Karte 5,- € (ab 15 Uhr), Zweitageskarte Erwachsene 16,- € Familienkarte 25,- € (2 Erwachsene + 2 eigene Kinder von 9 bis 17 Jahren), Kinder bis 8 Jahren haben freien Eintritt

Seit 1975 hat sich die VETERAMA zu Europas größtem Oldtimer-Markt entwickelt. Von Freitag bis Sonntag treffen am Hockenheimring Aussteller aus ganz Europa auf Sammler, die nach begehrten Teilen suchen. Das Gelände rund um den Ring wird zum Fundort für Ersatzteile, Komplettfahrzeuge, Zubehör, Lektüre, und Dienstleister rund um das Thema Restaurierung, Werkzeug und allerlei historischer Technik.

Der Oldtimer-Markt beginnt am Freitag, 20. März und endet am Sonntag. Tageskarten gibt es für 12,- € (nur für Samstag oder Sonntag erhältlich), 10,- € nur mit entsprechendem Schüler- oder Studentenausweis oder Sonntags ab 14 Uhr, Insider-Tickets gibt es ab 25,- €, es gilt für alle drei Tage und ausschließlich das Insider-Ticket ermöglicht einen Eintritt am Freitag ab 12 Uhr

Weiter gehts mit dem Mittelalterlichen Jahrmarkt im Herzogenriedpark in Mannheim. Der Startschuss fällt am 20. März um 15 Uhr und geht das ganze Wochenende. Zu sehen gibt es „echte“ und sehr illustren Vertreter aus dem Zeitalter der Gaukler, Ritter und Hexen. Stimmungsvoll geht es so in entspannter, uriger Atmosphäre in die Abendstunden mit einer imposanten Illumination aus Laternen und hunderten von Kerzen. Ein Lichtspektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Fr. 15 – 21 Uhr, Sa. 11 – 21 Uhr, So. 11 – 18 Uhr, Eintritt 5,- €. Dauerkarteninhaber, Begünstigte und Gewandete 3,- €, Kinder bis Schwertmaß haben freien Eintritt! Fr., 20.3.2015 - So., 22.3.2015 Park

Wer beim Jetztmusik Festival vor allem die musikalischen Neuentdeckungen schätzt, sollte sich an diesem Abend auf jeden Fall in die großartigen Räumlichkeiten von Ueberbit im Speicher7 machen. Martin Brugger alias Occupanther hat letztes Jahr sein erste EP „Chimera“ veröffentlicht. Der studierte Jazzmusiker schafft es hier, sehr eindringliche Melodien über ein unkonventionelles Beatgerüst zu legen, ohne dabei einem von beidem eindeutig mehr Platz einzuräumen. Vielmehr greifen beide ineinander und lassen dabei Spannungsbögen entstehen, die Martin Brugger selbst, völlig zu Recht, als „Zuhör-Musik“ beschreibt. Vor seiner EP auf dem Münchner Public Possession Label ist Obalski vor allem durch Musik für Theaterproduktionen und Sound-Installationen in Erscheinung getreten. Stattdessen kann man sich jedoch entspannt zurücklehnen und diesen kosmisch entrückten Klangflächen lauschen, untermalt wird das Ganze durch “Videos by Bülent Kullukcu”. Absoluter Geheimtipp!

Das Festival mit einem großartigen Line up startet am Freitag 20. März und endet am 29. März. 

Datum: 20.03.2015 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Location: Ueberbit VVK 8 € (zzgl. Gebühren) / AK 10 €

Das Action House in Heidelberg feiert eine Premiere: mit der Electro Live Show des Mannheimer Produzenten und Songwriters Julius Gale startet die Zusammenarbeit mit Electro-Musikern.

Julius Gale kreiert tanzbare Club-Musik. Von Synthesizern geprägte Klänge treffen auf ein insgesamt kühles Klangbild, das so präzise wie kompromisslos daherkommt. Die Songs seiner EP „Acapulco“ kreisen um Parties, Begeisterung und Freiheit, gleichzeitig wird dieses Konzept als Illusion in Frage gestellt.

Termin: 21. März, 20:30 Uhr Ort: Action House, Bergheimer Straße 80, direkt an der Haltestelle Volkshochschule.

Eintritt Abendkasse: 12 Euro / ermäßigt 10 Euro Einlass: 20 Uhr

Sie sind die bekannteste und erfolgreichste Basketballmannschaft der Welt. Kein anderes Team begeistert jedes Jahr mehr Fans rund um den Globus als die Harlem Globetrotters. Mit ihrer einzigartigen Kombination aus sportlichen Höchstleistungen, spektakulären Showelementen und irren Slapstickeinlagen sorgen die Ballzauberer weltweit für volle Arenen.

Samstag, 21. März, 18:00 Uhr, Einlass: 16:30 Uhr

Tickets ab 28 Euro zzgl. Gebühren der jeweiligen Vorverkaufsstelle

Hieronymus B. Die Bildwerke des Malers Hieronymus Bosch betören und erschrecken zugleich: monströse Fabelwesen durchstreifen die Welt unter loderndem Himmel und vollenden der Menschen dunkles Schicksal. Nanine Linning ist fasziniert von diesen Welten: Den 500. Todestag Hieronymus Boschs im Jahr 2016 im Blick, katapultiert sie Boschs Kosmos auf der großen Bühne ins Hier und Jetzt. Prachtvolle Unterstützung erfährt das Vorhaben durch das opulente Bühnen- und Kostümbild von Les Deux Garçons, die schon für Requiem die Skulpturen schufen. Die vielseitige und experimentierfreudige Kunst des niederländischen Duos vermag die ambivalenten Visionen des Malers faszinierend aktuell zu übersetzen. In Begleitung des Philharmonischen Orchesters und des Countertenors Artem Krutko setzt Hieronymus B. ein tänzerisches Denkmal, ist lebendiges „Memento Mori“, sinnlicher „Totentanz“ und nicht zuletzt eine Antwort auf Linnings „weißes“ Requiem an den Grenzen unserer Vorstellungskraft.

Theater und Orchester Heidelberg, Mit Werkseinführung: 18:45 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr Dauer: 2 Stunden und 30 Minuten, eine Pause Marguerre-Saal

QMASSAKA W Die Queerparty Residents + Katinka (live)

KATINKA Als Säugling in einen Kessel voll Ironie gefallen ist Katinka zu einer, aus allen Poren Energie schwitzenden, multiplen Persönlichkeitsstörung herangewachsen. Gut erzogen von Mutter Punk und Vater Funk, wird folgerichtig bei der Liveshow dann dem lila-blassblauen Popelefanten musikalisch der Arsch versohlt.

Samstag, 21. März, 23 Uhr, Einlass, Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V. Am Karlstor 1 69117 Heidelberg

Clark & Torn Hawk runden am Sonntagabend das Wochenende ab. In der ehemaligen Stadtgalerie in Mannheim präsentieren sie akustische Utopien. Während Chris Clark in seiner Heimat England schon seit etlichen Jahren in aller Munde ist, hat er hierzulande erstaunlicherweise immer noch einen gewissen Geheimtipp-Status inne. Woran das liegt, wissen wir auch nicht. Der 35-Jährige entwirft immer wieder erstaunlich unterschiedliche klangliche Welten, die von akademisch kühl über versöhnlich organischbis hin zu angenehm geschmeidig und einlullend. Eröffnet wird der Abend durch Torn Hawk, der unlängst mit sehr feinen Veröffentlichungen auf L.I.E.S. und No Pain In Pop auf sich aufmerksam machen konnte. 

Sonntag, 22. März, 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr,  Karten im VVK gibt es ab 16,- €/ AK 20,- € 

tin/lin

Quelle: Mannheim24

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Kommentare