Umfrage zur EM

Gehst Du zum Public Viewing? Leser haben abgestimmt!

+
Knapp 18 Prozent unserer Leser meinen, dass durch Public Viewing die EM erst zum richtigen Event wird. (Symbolbild)

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen – Aus Sorge vor Anschlägen will jeder vierte Deutsche bei der Fußball-EM Public-Viewing-Veranstaltungen meiden. So sehen das unsere Leser: 

In einer von „Focus Online“ veröffentlichten Insa-Umfrage geben 26,5 Prozent der Teilnehmer an, wegen möglicher Terror-Anschläge nicht am Public Viewing zur EM teilnehmen zu wollen. (WIR BERICHTETEN)

Doch was sagen unsere Leser dazu? Lassen sie sich die Freude am Rudelgucken nehmen, oder interessiert sie das Geschehen allgemein überhaupt nicht?

Das Ergebnis 

Mehr als die Hälfte der Leser, die beim Voting mitgemacht haben – 52 Prozent – mögen Public Viewing prinzipiell nicht, knapp ein Drittel (30 Prozent) würden sich zumindest die Deutschlandspiele anschauen.

Der Rest, fast 18 Prozent, unserer Leser findet: „Ja, durch Public Viewing wird die EM erst zum richtigen Event.“

Das Voting-Ergebnis


Das ist doch schon einmal was! Wir haben die besten Plätze in der Region für das Rudelgucken zusammen getragen: 

>>>EM 2016: Hier ist „Rudelgucken“ angesagt 

Für alle die von dem Trubel nichts wissen wollen, aber gerne auf dem laufenden bleiben gehts es hier geht es zu unserer EM-Übersichtsseite.

---

Wir wünschen allen unseren Lesern viel Spaß beim Fußballschauen, ob alleine, mit Freunden, oder in der großen Gruppe!

kp

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Mitten in Deutschland: Das ist die Drogenhauptstadt Europas

Mitten in Deutschland: Das ist die Drogenhauptstadt Europas

Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur

Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur

Mädchen kreischt laut auf Boygroup-Konzert - dann passiert das Unglaubliche

Mädchen kreischt laut auf Boygroup-Konzert - dann passiert das Unglaubliche

Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus

Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus

15 Frauen vertrauten ihm ihren Körper an - nun teilen sie ein trauriges Schicksal

15 Frauen vertrauten ihm ihren Körper an - nun teilen sie ein trauriges Schicksal

Spanien senkt Wachstumserwartungen wegen Katalonien-Konflikt

Spanien senkt Wachstumserwartungen wegen Katalonien-Konflikt

Kommentare