Stadtbahn Mannheim Nord

Baubeginn im Abschnitt „Am Carl-Benz-Bad“

+
Baubeginn im Bereich „Am Carl-Benz-Bad“ – Arbeiten an der Stadtbahn Mannheim Nord weiterhin im Zeitplan (Symbolfoto)

Mannheim-Gartenstadt - Starke Nerven brauchen Pendler schon lange in der Baustelle der neuen Stadtbahn. Jetzt starten im Bereich „Am Carl-Benz-Bad“die Gleisbauarbeiten.

Die gute Nachricht: Die Arbeiten für die Stadtbahn Mannheim Nord sind im Zeitplan. 

Am 15. April startet im

Bereich „Am Carl-Benz-Bad“

ein neuer Bauabschnitt. 

In diesem Bereich beginnen die Gleisbauarbeiten am Trassenabschnitt. Hierdurch kommt es zu Einschränkungen der Geh- und Radwege. Allerdings werden, wie zum Beispiel in Höhe der Wotanstraße, provisorische Überwege eingerichtet.

Schon am 14. April wird im Kreuzungsbereich Waldstraße/Anemonenweg (in Fahrtrichtung Schönau) und Waldstraße/Hessische Straße (in Fahrtrichtung Käfertal) jeweils die linke Fahrspur gesperrt. Dabei wird im Mittelstreifen die Gleisanlage hergestellt und abschließend der Rückbau der prov. Überfahrten durchgeführt. Die jeweils 1-spurige Verkehrsführung wird voraussichtlich Ende April 2015 wieder aufgehoben.

Auf die Zielgerade geht es auch etwas weiter südlich in der Hessischen Straße. So stehen etwa im Bereich der Oberen Riedstraße nur noch Restarbeiten für die Stellplatzflächen und zwischen der Waldstraße und dem Speckweg Pflasterarbeiten an.

RNV/tin

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Seehofer: Darum wird der CSU-Parteitag verschoben

Seehofer: Darum wird der CSU-Parteitag verschoben

Warum Paris für bestimme Reisende zum Albtraum werden kann

Warum Paris für bestimme Reisende zum Albtraum werden kann

Internationale Umfrage: So gut sind die Deutschen im Bett

Internationale Umfrage: So gut sind die Deutschen im Bett

Opel-Fahrer erfasst Kind (10): Schwer verletzt! 

Opel-Fahrer erfasst Kind (10): Schwer verletzt! 

Varta-Aktien mit erfolgreichem Börsendebüt

Varta-Aktien mit erfolgreichem Börsendebüt

AfD unterstützt SPD-Vorstoß: Kanzlerin häufiger befragen

AfD unterstützt SPD-Vorstoß: Kanzlerin häufiger befragen

Kommentare